Handicap Love Schriftzug

Pflanzenfresser in Bayern

Pflanzenfresser in Bayern
Vegetarisch bedeutet bei den Indianern "Schlechter Jäger" 😀

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Sehnsucht1956 10.04.2021 um 22:16
 
BinausBayern 10.04.2021 um 22:51
"Pflanzen fresser" bedeutet eigentlich Vegan...widersträubt erstmal den Meisten...ich hatte auch Vorbehalte und LmaA....ich doch nicht 🤭
Aber der gentechnisch ererbte Cholesterinwert machte es dringend mich zu beschäftigen...Ja und vegan und zumindest veggie.. istbnicht das schlechteste Leben..sag ich Euch 🤫🤗
 
Tesoro 10.04.2021 um 23:20
..vegan würde ich auch mal probieren, ob mir das schmecken würde ?. 🤔
 
Kroatzbeere 10.04.2021 um 23:31
tierische Eiweiße lassen schneller altern
 
sixtyeight 10.04.2021 um 23:31
22:03, 
bei welchem Stamm? 
Du hast doch da sicher eine Quelle, würde mich echt interessieren so als 'Flexitarier' 

Oder ist das nur so eine Legende, ich meine mit den First Nation (Indianer)? 

  
 
Franzl7 10.04.2021 um 23:44
Andere Quellen, als die zum Wasser holen, gibt es bei den Indianern nicht. Das ist so, und basta.  😊
 
sixtyeight 10.04.2021 um 23:59
Achso, du hattest anscheinend nie Kontakt zu Indianern (First Nation). 

Dann ist das schon ''ne steile These, macht Eindruck. 

 
 
Elfie 11.04.2021 um 08:12
Fängst Du den Hasen nicht...isst du Gras oder Wurzeln.
Ist nicht steil,sondern logisch.
Da brauchts keinen Link.😉
 
englishLady 11.04.2021 um 08:28
Vegetarisch essen bedeutet Gesundheit, niedriges Cholesterin, die Vermeidung üblicher Wohlstandskrankheiten.
Das Wichtigste aber ist : es bedeutet Tier- und Naturschutz. 
Es ist für mich unerträglich das Fleisch unter unwürdigen Bedingungen für Tiere und für Dumpingpreise angeboten wird.
Wir sind die schlimmsten Tiere auf dieser Welt. 
 
Mohnblumenkind 11.04.2021 um 08:37
da liegst du etwas falsch@Lady,

schlechte Cholesterinwerte haben nicht nur mit dem Essverhalten zu tun,
ich kenne Beispiele , die essen fast nur tierisches Eiweis und haben sehr gute Werte und ich kenne auch die Gegenseite,
gesunde(vorwiegend pflanzlich ) und haben schlechte Werte,

die Schublade passt schon lange nicht mehr
 
englishLady 11.04.2021 um 09:25
Ja, du hast recht. Offenbar gibt es Leute, die aus genetischen Gründen keine Cholesterinprobleme haben. 
Es wird sowieso etwas zu viel Bohei um diese Werte gemacht und sie sind zu niedrig angesetzt. 
Die Medikamente gegen zu hohe Werte sind so schön teuer ..... das freut die Industrie
 
afrikafan 11.04.2021 um 09:46
Lady, uch hab Übergewicht, Bluthochdruck, esse Fleisch in Maszen, aber fast keine Eier und Butter und habe keine Probleme mit meinem Cholesterinspiegel.
 
Elfie 11.04.2021 um 09:59
Die Menge und das Verhältnis macht's halt aus...
Gesetze für artgerechte Haltung würden den Fleischkonsum gewaltig drosseln...bzw nur die Reichen könnten sich noch Fleisch leisten.
Aber wer will denn noch Mikroplastik verseuchten Meeresfisch essen.  Oder Gemüse von Feldern ,die mit Klärschlamm gedüngt wurden.
Oder Wasser trinken,das zuviel Nitrat und Pflanzenschutzrückstände und sonstige Chemikalien enthält.
Ein/e Umweltschutzminister/in sollte einfach seine/ihre Arbeit tun egal welcher Partei er/sie/es angehört.
Zum Beispiel komplettes Verbot von Glyphosat.
 
englishLady 11.04.2021 um 10:08
Das fällt ja leider ins Ressort diese, meiner Meinung nach, unfähigen Landwirtschaftsministerin, die ja nicht mal in der Lage ist, bei den Landwirten mal das Umdenken zu lenken. 
 
Elfie 11.04.2021 um 10:11
Ausserdem ist es schlauer Gülle erst in der Biogasanlage arbeiten zu lassen...und erst danach! aufs Feld auszubringen...weniger schädlich fürs Grundwasser...das fällt aber keinem Ministerium ein,weder Landwirtschaft noch  Umwelt noch den Grünen..( die stellen lieber Anträge zum Verzehrsverbot von Fledermäusen...)
Fehlenden Strom holt man dann aus französischen Atomkraftwerken...anstatt dem Bürger zu erlauben eigenständig soviel Strom nachhaltig zu erzeugen und den Nachbarn abzugeben wie sie wollen( ohne Reglementierung,Auflagen und Ge/Verboten!)
 
englishLady 11.04.2021 um 10:22
Das kann ich alles gutheißen! 
Du hast Recht ! Mir geht das auch alles viel zu langsam. 
Man könnte von heute auf morgen soviel ändern, wenn da nicht einige Bonzen im Weg stehen würden
 
Tesoro 11.04.2021 um 10:23
....Elfie,
kleiner Einwand von mir. Was geschieht aus den Verträgen mit China ?. Deutschland ist Fleischlieferant Nr.1
Deutschland ist auf Massentierhaltung für den Export angewiesen. Im Gegenzug erhält Deutschland aus China andere wichtige Dinge. 


Strom wird nicht nur aus Frankreich importiert, sondern auch nach Österreich nachts verschenkt um den gleichen Strom tagsüber wieder aus Österreich teuer einzukaufen. 
Ansonsten gibt es ja die Strombörse in Leipzig.
 
wiona 11.04.2021 um 10:30
Vegan, dazu kam es durch meine Tochter, die letztes Jahr ihre Ernährung darauf umstellte.
Nie habe ich in kurzer Zeit so viele Rezepte ausprobiert und so viele Gewürze kennen gelernt. Man wird satt und vermisst sehr selten Fleisch. Das habe ich anfangs nicht vermutet. Meine Blutwerte haben auch keinen Mangel, zum Beispiel an B Vitaminen.
Was fehlt ist Vitamin D, welches aber nicht in Zusammenhang mit dem Essen steht, sondern der geringen Sonneneinstrahlung in unseren Breitengraden geschuldet ist.
 
Tesoro 11.04.2021 um 10:41
bei uns gibt es zu Mittag Rib - Eye Steak mit Kräuterbutter...👍 Mhhhhh, darauf freue ich mich schon....

...machen wir zwei zusammen...

 Rib Eye Steak
 Kartoffeln, festkochend
 Knoblauchzehen
 Rosmarin, getrocknet
Butterschmalz
Olivenöl
Meersalz, fein
Pfeffer, frisch gemahlen


😅😅   I love it.
 
englishLady 11.04.2021 um 11:18
Tesoro ....... das mußte ja jetzt kommen. 
Was immer das für ein Schweinkran ist, den du da essen willst ...... ich liebe mein Gemüse ..... und meine freien Adern ohne Plaque
 
jungfrau1 11.04.2021 um 15:46
Die Frage ist nicht was man ißt sondern wie man die Menschenmassen gesund ernährt ohne das die Ernährung als Kapitalerzielung dient😉
 
englishLady 11.04.2021 um 16:04
Naja, ein Bauer muß ja auch seine Familie ernähren, genauso wie wir Geld dazu brauchen. Aber Ernährung mit Pflanzen geht günstiger, schneller, ist gesünder. 
Ausufernde Rinderherden sind schlecht für die ganze Welt, brauchen zuviel pflanzliche Ressourcen. 
Fleisch muss eine Ausnahme sein, so wie früher. 
 
englishLady 11.04.2021 um 16:07
Also : Pflanzenfresser sind Rindviecher in Bayern 😂🤠
 
Tesoro 11.04.2021 um 16:15
....Pflanzen die sich nicht wehren können darf man nicht essen.

warum lutschen einige nicht an Steine ?. 😅
 
Musicfan 11.04.2021 um 16:24
"lovley Lady",
dann ramme Dir einen Pflock in Deines Garten Boden,binde Dich daran fest und weide gemütlich den Rasen ab wie ein Zickenbock.
Zum Nachtisch gibt es dann das Laub von den Obstbäumen und als Krönung Deine Lieblingsblume.
Der Mensch ist und bleibt nun mal ein "Raubtier",also ein Fleischfresser.
 
englishLady 11.04.2021 um 17:22
Frauen waren schon immer Sammlerinnen von Beeren und Wurzeln und Früchten. Davon wird man satt.
Fleisch ist mittlerweile nicht mehr die Ausnahme sondern wird, viel öfter von Männern, täglich gegessen. 
Das war in Vorzeiten garnicht möglich. 
Also wird heutzutage wieder mal übertrieben, was unsere Welt schädigt ..... und unserer Gesundheit ebenfalls
 
Ihhsengaad 11.04.2021 um 21:11
Lady 11:18: ja ich eß auch Schweinkram, Wildsau frisch geschossen, Reh oder Hirsch- was der Jäger entbehren kann. Der Mensch ist als Allesfresser genetisch konstruiert worden. Das ändert weder eine grüne Regierung noch Genderideologie. Ich eß was mir schmeckt und wonach mir zu Mute ist. Wenn Vegan schmackhaft zubereitet ist, eß ich das auch. Nur tue ich eins nicht: irgendjemand wegen seiner Lebens- und Ernährungsweise deppert anmachen.
 
jungfrau1 11.04.2021 um 21:26
Hab angefangen Holz zu essen, hab die ersten Anzeigen das ich Schuld am Klimawandel bin. 😉
Empfehle Eiche süß sauer an Weidenpürre mit Tannenspitzen.
Aber Aufpassen auf Borkenkäfer😉
 
Magelone 11.04.2021 um 22:42
die prediger mag ich nicht...wenn ich fleischlos esse,dann tue ich das weil ICH das will...esse ich fleisch,habe ich auch kein schlechtes gewissen...meist ist die toleranz bei nicht fleischessern kleiner als bei fleischfressern...
und natürlich habe die urmenschen jeden tag gegessen,auch fleisch,denn sie gingen zur jagd und haben fleisch konserviert...es gab auch mal schlechte zeiten,sicherlich...aber es wurde immer gejagt!
 
Kroatzbeere 11.04.2021 um 22:47
In unserem Land wird viel zu viel Fleisch gegessen. Es rächt sich aber. Denn es ist nicht gut für den Organismus, zu viel tierisches Eiweiß zu konsumieren. Das ist auch kein Geheimnis zwinkerndes Smiley
 
Magelone 11.04.2021 um 22:51
es ist wie mit allem...alles in maßen...da gibts kein grosses geheimnis...ich habe auch gute rezepte für fleischlos...sehr lecker...aber das mag ich nicht immer...wenn ich ein steak esse,dann ist das auch ok...nur das predigen mag ich gar nicht
die menschen essen auch zu viel süss,das macht krank,und zu viele kohlenhydrate,und zuviel fett,nicht rauchen,stress ist auch nicht gesund,und zuviel von dem und dem...ich lebe und werde so essen wie ich es mag(ich lebe ziemlich gesund)

Bekannt aus

KroneJetzt kostenlos registrieren