Handicap Love Schriftzug

Ist herzhaft Fluchen erlaubt, wenn es niemanden schadet?

Ist herzhaft Fluchen erlaubt, wenn es niemanden schadet?
Die Nachbarin bittet, in ihrem Kirschbaum die reifen Kirschen abzuflücken.
Leiter sichern, Eimer mitnehmen und pflücken.
Bald wird er voll.
Nun das Mißgeschick: er fällt um ... und die Kirschen liegen zertreut am Boden.

"Himmel - Donnerwetter noch einmal ...." laut und deutlich.
Hoffentlich hats niemand gesehen!


Zeitlos
lachendes Smiley

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Abby 13.01.2021 um 00:05
Das Video irritiert mich in Bezug auf die Fragestellung. Allerdings hab ich es auch nur im Schnelllauf durchgezappt.

Worum geht es dir wirklich?

Falls es tatsächlich ums Fluchen geht:
Also ich fluche gerne und fantasiereich.

Allerdings achte ich darauf, mein jeweiliges Gegenüber nicht überzustrapazieren.

In Zweifel verkneif ich es mir dann schon mal und denk mir den Stinkefinger halt nur. Hilft auch.
 
Zeitlos4 13.01.2021 um 01:25
Es geht ums Fluchen .... um die Seele zu erleichtern.

Im 2. Gebot steht:
"DU SOLLST DEN NAMEN DES HERRN, DEINES GOTTES, NICHT MISSBRAUCHEN!"

Bei "Himmel, Donnerwetter noch einmal kommt der Name Gottes nicht vor".

Einige Christliche meinen, dies darf man nicht sagen.

Die schelmischen Kirschen von Peter Alexander gefallen mir halt.

Zeitlos
lachendes Smiley
 
Anne 13.01.2021 um 01:34
Ich fluche und schimpfe auch @Abby..., vor allem ganz schlimm, wenn mir jemand die Vorfahrt nimmt. 

Ich schaffe es partout nicht, mir diese schlechte Eigenschaft abzugewöhnen. Die Wut muss in dem Moment aus mir raus.🙂
Es hört mich zum Glück keiner.

Der Beifahrersitz ist "noch" frei..., wenn jemand möchte, Interesse (?)😆
 
Anne 13.01.2021 um 01:39
"Du sollst den Name Gottes nicht verunehren".

@Zeitlos

Im Religionsunterricht nicht ganz aufgepasst, was?😏

Kleiner Scherz am Rande und gute Nacht jetzt!
 
(Nutzer gelöscht) 13.01.2021 um 05:07
Fluchen? Geht gar nicht. Verdammt nochmal!
 
afrikafan 13.01.2021 um 08:26
Ich hab erst mal über die Frage nachgedacht. Dabei hab ich festgestellt,  das ich nicht der Fluch-Typ bin. Es passiert ganz selten, das ich fluchen. Ich denke auch nicht, das es was mit der Gelassenheit des Alters zu tun hat. Es ist eben nicht mein Ding. Im Gegensatz zu meinem Bruder. Der hat schon als Kind bei jedem Anlass geflucht. Da traten jedesmal Halsschlagadern blau hervor. Es hat sich auch nicht geändert.
Als meine Tochter ihre Ausbildung beim BGS begonnen hatte, fing sie plötzlich an zu fluchen wie ein Landsknecht und hatte Begriffe drauf, die wir von ihr gar nicht kannten. 
Wenn ich mal fluchen, bleibt es meistens nur bei VERDAMMTE SCHEISSE oder DU IDIOT. Ich denke, das ist nich zu vertreten.
 
Jenny 13.01.2021 um 08:36
Das von Anne schon erwähnte Verkehrs-Tourette habe ich auch. zwinkerndes Smiley Warum auch nicht - meistens hört es keiner, weil ich alleine im Auto bin und es verhindert vielleicht ein Magengeschwür.
Was auch für Fluchen allgemein gilt. Solange ich jemandem die Schimpfworte nicht direkt ins Gesicht schleudere (es sei denn, er hat sie sich lange und gründlich verdient, dann geht auch das), sondern nur so vor mich hin fluche, ist das sicher besser, als alles in sich reinzufressen...
 
gebirgsfloh 13.01.2021 um 09:31
Lol Verkehrs tourette, das habe ich auch! Als die Kinder noch klein waren gab ich aus reinen Eigennutz die Erlaubnis das im Auto geflucht und auch derbe Schimpfwörter benutzt werden dürfen, weil dort sie niemand hört. Allgemein durfte mit Material geschimpft werden aber nicht das Gegenüber.
Ein Tag kam ich heim und sah eine kleine Person im Hof, bewaffnet mit einem Hammer und einer Schutzbrille, Handschuhe Schal und Mütze, die eifrig einen Stein schlug. 
Überrascht hinterfragte ich meine damals 8 jährige Tochter, was den los sei. Eine Schulkameraden hatte sie öffentlich blamiert und der Stein trug ihren Namen!!!
Ohne Worte! 
 
(Nutzer gelöscht) 13.01.2021 um 09:37
Das Fluchen, manche tun es, manche eher selten,
und andere wiederum tun es gar nicht.
Mein Ding isses nicht so,
wäre auch beruflich schon etwas schwierig gewesen.

Aber wenn Frauen fluchen, vorzugsweise Bekannte,
dann find ich das schon ganz putzig.
Oftmals muß ich dann auch lachen,
dabei ist es dann aber extrem wichtig (zwecks Gesundheit)
immer eine Armlänge,
bzw. eine Frauenwurfweite Abstand zu halten.
Dann gehts so. 🙂

Und nochmal kurz
zu den Kirschen aus Nachbars Garten.
Ja gibts denn was Schöneres auf dieser Welt ?
Ich hab sogar eine von denen geheiratet,
und Wir haben es nicht bereut. 🙂
 
Abby 13.01.2021 um 10:01
gebirgsfloh

Ein Tag kam ich heim und sah eine kleine Person im Hof, bewaffnet mit einem Hammer und einer Schutzbrille, Handschuhe Schal und Mütze, die eifrig einen Stein schlug.

Da sieht man mal wieder, wie klug Kinder doch sind.

Wenn mein älterer Sohn sich im gleichen Alter wie deine Tochter über irgendwas fürchterlich geärgert hat, ist er, mit dem Baseballschläger bewaffnet, raus gegangen und hat den Sandkasten verdroschen.
 
gebirgsfloh 13.01.2021 um 10:12
Laaaach! Genau so ist es richtig! @ Abby Da haben wir als Mütter doch etwas richtig vermittelt.
 
Abby 13.01.2021 um 10:28
Anne

"Der Beifahrersitz ist "noch" frei..., wenn jemand möchte, Interesse (?)"

Der Begriff "Beifahrer" löst in mir von vornherein schon Mordgelüste aus.

Mein Beifahrersitz ist mit purer Absicht nie frei. Da steht der Einkaufskorb oder 'ne Kiste mit in der Telefonzelle erbeuteten Büchern oder sonstwas. Somit ist der Sitz blockiert und ich komme gar nicht erst auf die Idee, jemanden mitzunehmen.

Wenn dann doch mal jemand mitfährt, weiß er nämlich immer besser, wie man zu fahren hat:

"Die Ampel war doch noch gelb, hättste doch noch drüber fahren können, dann wären wir jetzt schon da vorne!"

oder

"Achtung, es ist gelb, bleib lieber stehn!"

oder

"Achtung, da kommt 'ne Kurve, brems mal lieber!"

oder

"geht doch geradeaus, drück doch mal auf die Tube!"

Früher hatte ich einen großen Aufkleber auf dem Handschuhfach:

Beifahrer: Kippe aus, anschnallen, Maul halten.

Das hat in der Tat geholfen.
Nur leider habe ich dieses Auto nicht mehr.

Allerdings muss ich zugeben, dass auch ich ein schlechter Beifahrer bin. Wenn ich bei meiner Freundin im Auto mitfahre, trete ich vor lauter Angst fast das Bodenblech durch, weil sie mit Karacho auf jede rote Ampel zudonnert und erst im letzten Moment bremst. 
 
gebirgsfloh 13.01.2021 um 10:41
Lol @ Abby.... Auch ich bin ein furchtbarer Beifahrer. Scheinbar das Erbe meiner Mutter. 
Meine Eltern stritten sich meist deshalb während der Fahrt. 
An einem Tag bremste mein Vater scharf und blieb stehen. 
Er donnerte los :: Mutter nach hinten grosse Tochter nach forn!!
Seither war Ruhe während der Fahrt, meine Mutter sass Seither brav hinten bei mir. 
 
Abby 13.01.2021 um 10:59
Gebirgsfloh

"An einem Tag bremste mein Vater scharf und blieb stehen. Er donnerte los :: Mutter nach hinten grosse Tochter nach forn!!"

Ha haaa - 
das merk ich mir mal für den nächsten Beifahrer 😆

Und dann sag ich ganz ruhig: 
"Noch EIN Wort - und du darfst laufen".

😊
 
gebirgsfloh 13.01.2021 um 11:11
Laaach, das erinnert mich an einen Familien Ausflug. Wir waren auf den weg mit den Kindern zu einem kleinen See im Sommer. Ein schöner Waldweg führte dort hin, der Vater fuhr. Unsere Kinder hinten im Wagen stritten sich plötzlich nervtötend. Mein ex blieb stehen und forderte beide auf sofort auszusteigen! Sie waren 6 und 12 Jahre alt. Ihr lauft jetzt hinterher!
Die Kinder waren beide sehr verdutzt und liefen brav den ganzen weg wie Hänsel und Gretel Hand in Hand bis zum See,fünf Meter hinter unseren Auto her. 
 
Abby 13.01.2021 um 11:17
Gebirgsfloh

"Hand in Hand"

Tja - wenn beide Streithähne einen gemeinsamen Feind haben, ist der Streit schnell vergessen zwinkerndes Smiley
 
gebirgsfloh 13.01.2021 um 11:26
Lol!!!! Genau so war es!
Jetzt sind sie 18 und 25 j. Aber diese Geschichte erzählen wir uns immer aufs neu! 
 
jungfrau1 13.01.2021 um 12:37
Lastet nicht auf den Singeln hier sowieso ein Fluch😉
 
gebirgsfloh 13.01.2021 um 12:54
Der 40 gold Fluch @ Jungfrau 
 
Abby 13.01.2021 um 13:04
Jungfrau

"Lastet nicht auf den Singeln hier sowieso ein Fluch"

Also sind wir quasi UFOs, also Unbekannte Fluch-Objekte?
 
Zeitlos4 13.01.2021 um 13:30
Herzhaft fluchen können ist der "Ablaß" der Seele ...

vor dem Magengeschwür!

Allerdings - ich bin auch schon mal müde und spät abends bei rot über die Ampel gehuscht ...
 
Anne 13.01.2021 um 15:46
Abby 

Ich hoffe doch noch auf den "Einen". 

Deine Gedanken gehen mir gerade durch den Kopf und einige können froh sein, dass sie nie mehr neben mir sitzen können.😆
 
Abby 13.01.2021 um 19:38
Zeitlos4

"Allerdings - ich bin auch schon mal müde und spät abends bei rot über die Ampel gehuscht ..."

Na wer nicht - wir sind ja alle nur Menschen zwinkerndes Smiley

Bekannt aus

KroneJetzt kostenlos registrieren