Handicap Love Schriftzug

45000 Jahre alte Höhlenmalerei entdeckt ... und

45000 Jahre alte Höhlenmalerei entdeckt ... und
ganz ohne Bibel.

Das Interesse galt damals der Nahrungsbeschaffung: ein Wildschwein und nicht religiösen Träumereien.

https://www.n-tv.de/wissen/Alteste-Hoehlenmalerei-der-Welt-entdeckt-article22289938.html

Zeitlos#
lachendes Smiley

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Kroatzbeere 15.01.2021 um 00:19
Ob es damals schon ein bisschen Religion oder ähnliches gab, können wir heute kaum wissen.
 
holzwurmde 15.01.2021 um 09:55
erstaunlich was doch die Entdeckungen der letzten Jahre hergeben.
Noch vor 10 Jahren konnte man im Neanderthalmuseum hören/sehen, dass der homosapiens/sapiens  max 30-40.000 alt sei und es keine Vermischung mit den Neanderthalern gegeben habe. Dann gab es Computer- Rekonstruktionen von Nea-Gesichtern und die Ähnlichkeiten zu lebenden Personen (z.B. Mr. Bush) .
Bis vor kurzem ging man davon aus, dass die Wiege der Menschheit in Afrika lag, neuere ältere Funde verweisen auf Griechenland und nun diese ältere Höhlenmalerei.
Muss mich doch mal wieder intensiver damit befassen, danke für diesen link.
 
holzwurmde 15.01.2021 um 10:03
P.S.: die Anfänge der Bibel sind bekanntlich von Hammurapi abgeschrieben, ansonsten haben wir Menschen so etwa 2 Millionen Religionen mit ca. 1Million Götter erschaffen. Dies half zu allen Zeiten Unwetter, Dürren und Epidemien zu verstehen und zu ertragen. Wohl dem der glauben kann, das erleichtert das Leben.
 
Zeitlos4 15.01.2021 um 15:52
Frau Kroatzbeere (süße Brombeere) frägt:
"Ob es damals schon ein bisschen Religion oder ähnliches gab, können wir heute kaum wissen."
------------------------------------------------------------------------------------------

Doch, ich könnte mir durchaus vorstellen, daß Homo erectus seine Toten begraben hat, damit sie nicht von den Raubtieren zerrissen werden.
Auch wird man durch Blicken auf das Grillfeuer von Geistern geträumt haben.
Besonders der Häuptling und der Medizinmann werden die Jagdgeister beschworen haben und außerdem ließ sich sein Stamm mit Hilfe von "Göttern", die seine Gedanken als göttlich bestätigten, gut lenken.
Wie hätte er sonst seinen Stamm regieren können?
Schulbeispiel ist die Freya in den germanischen Göttersagen ...
Die Pharaonen (Söhne der Sonne) haben den Ein-Gott-glauben perfektioniert.

Das deutsche Wort "Gott" heißt germanisch "rufen" z.B. nach Glück.

Zeitlos
lachendes Smiley
 
holzwurmde 15.01.2021 um 17:37
höre
https://www.swr.de/swr2/wissen/aelteste-hoehlenmalerei-der-welt-entdeckt-102.html

Bekannt aus

KroneJetzt kostenlos registrieren