Handicap Love Schriftzug

Beziehungsangst

Beziehungsangst
Mich beschleicht das Gefühl, dass es hier einige, insbesondere Frauen, gibt, die Beziehungsängste haben.


Aber was ist Beziehungsangst: Ein Pärchen, das nur sehr distanziert und zögerlich Händchen hält?

Ein Auszug von Susanne Schumann

Beziehungsangst – das große Mysterium. Jeder hat schonmal davon gehört, aber so richtig wissen nur Betroffene, was dieses Gefühl bedeutet. Wir erklären, was dahinter steckt.
Beziehungsangst? Gibt's doch gar nicht! Oder?!

Doch, gibt es! Wer das Gefühl selber nicht kennt, mag Beziehungsangst vielleicht für einen Mythos halten. Oder für eine schlechte Schisser-Ausrede, um jemandem einen Korb zu geben. Aber tatsächlich sind Bindungsängste für einige Menschen ein echtes Problem. Schließlich sind sie meist kaum zu kontrollieren und nur schwer in den Griff zu bekommen – genau wie andere Phobien.

Doch während wir einer Spinne oder Höhe im Alltag noch ganz gut ausweichen können (ohne diese Ängste jetzt verharmlosen zu wollen – die können auch zu großen Beeinträchtigungen führen!), wirkt sich Beziehungsangst oft auf das ganze Leben der Betroffenen aus – und natürlich auf das der Menschen, die sie lieben ...
Wovor genau haben die Betroffenen denn Angst?

Gerade das ist eines der großen Probleme von Beziehungsangst. Betroffene haben nicht vor einer konkreten Sache Angst, sondern wiederum vor diversen Gefühlen und vor einem komplexen Konstrukt: "Beziehung". Tja, und wie vielschichtig und umfangreich so eine Beziehung ist, wissen sicher auch die Singles unter uns nur allzu gut. 😏

Allerdings: Die meisten Bindungsängstlichen spüren ihre Furcht nicht bei allem, was eine Partnerschaft ausmacht. Liebe, Wertschätzung, Sex, verlässliche Bezugspersonen – das braucht jeder Mensch, egal, ob mit oder ohne Beziehungsangst. 

(Anmerkung von mir: es gibt aber auch die erweiterte Bindungsangst die die vorstehenden Beziehungselemente mit beinhalten).

Was aber Leute mit Bindungsangst oft in Panik versetzt, sind Beziehungselemente wie:

    Nähe
    Verbindlichkeit
    Eifersucht
    Exklusivität
    Langfristigkeit

Auf solche "Trigger" reagieren Menschen mit Beziehungsangst typischerweise mit Abweisung und Distanz. Statt einer exklusiven Partnerschaft schlagen sie dann vielleicht eine unverbindliche Mingle-Beziehung vor, in der Hoffnung, die andere Person zumindest nicht ganz zu verlieren.
Was sind die Gründe und Ursachen für Beziehungsangst?

In der Regel wird Beziehungsangst von negativen Bindungserfahrungen ausgelöst. Sei es, dass die eigenen Eltern früher ständig gestritten haben, als man noch Kind war. Oder schmerzhafte Erlebnisse mit einem Ex-Partner: Von Fremdgehen und Seitensprung über Gewalt in der Beziehung bis Kontrollwahn und krankhafter Eifersucht (kommt dir bekannt vor? Wie du Eifersucht bekämpfen kannst, verraten wir dir hier) – all solche schwerwiegenden Beziehungsprobleme und Erfahrungen können Menschen und ihren Gefühlen übel mitspielen und Bindungsängste auslösen.

Auch wer den Schmerz einer einschneidenden Trennung nicht überwunden hat und im Anschluss nicht alle Trennungsphasen durchlaufen konnte, kann sich schwer damit tun, sich auf etwas Neues einzulassen. Dann beruht die Bindungsangst zwar eher auf einer Trennungs- oder Verlustangst, aber sie hat den gleichen Effekt: Betroffene bleiben unnahbar, halten sogar zu Bezugspersonen emotional Distanz – und können sich die Partnersuche im Grunde gleich klemmen. Denn sich trotz Bindungsangst auf eine Partnerschaft einzulassen, wird vermutlich mehr Beziehungsprobleme und Schmerz für beide Beteiligten verursachen als irgendetwas sonst.

Doch es müssen nicht immer besonders emotionale Erfahrungen sein, die Angst vor Beziehungen auslösen.

Beziehungsangst: 6 Gründe für die Angst vor der Liebe.
Aber echte Liebe kann doch solche Gefühle mit Sicherheit überwinden?

Schön wär's, aber ganz so einfach ist das leider nicht – Höhenangst verschwindet ja in der Regel auch nicht durch einfache Konfrontation. Je länger Menschen mit Beziehungsangst Single oder Mingle sind, umso mehr setzen sich diese Gefühle im Zusammenhang mit Bindung in ihnen fest. Schließlich funktioniert ihre Strategie der Vermeidung ja an sich ausgezeichnet: Keine Beziehung, keine Trennung, kein Schmerz (aber eben auch keine Nähe, keine Liebe, keine Vertrautheit).

Wer bei sich Anzeichen für Bindungsangst feststellt, sich aber eigentlich eine Partnerschaft wünscht (und vielleicht sogar seit längerem auf Partnersuche ist), sollte daher tatsächlich lieber eine Psychotherapie in Betracht ziehen, als auf Konfrontationskurs zu gehen – denn sonst werden am Ende vermutlich gleich zwei Menschen verletzt.

So, liebe Blog-Gemeinde, ihr könnt gerne darüber fachsimpeln, euch austauschen und ich glaube, dass sich einige darin erkennen.

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Uhu 18.10.2020 um 12:01
Ich will nicht abstreiten, dass es krankhafte Bindungsangst gibt. Auch nicht, dass es Bindungs-Vorsicht oder Bindungs-Chancenlosigkeit gibt. 

Aber ich denke, es gibt auch gerade im Ü40 bis U100 Alter genügend Menschen, die nicht aus Angst, sondern aus Lebenserfahrung, Vorsicht und sehr klaren Vorstellungen auf Bindungen verzichten. 

Wenn Menschen auf Alkohol verzichten, würde man ihnen auch nicht gleich eine Alk-Angst unterstellen. 
 
Sonnenschein200 18.10.2020 um 12:03
Ein ernstes Thema...@deauville so fuer den Sonntag Mittag.....und wahrscheinlich wie in deinem eingangssatz ,bei weitem nicht nur Frauen betreffend.....
 
SleepingSun 18.10.2020 um 12:28
Wie kommst du zu der Annahme, dass insbesondere Frauen Beziehungsängste haben?
Als ich deinen Eingangstext gelesen hatte viel mir ganz spontan das Wort "Klammern" ein.
Der Partner der klammert unterstellt dem anderen Beziehungsangst.
Die Frage ist: Wie viel Nähe und Distanz sind angemessen?
Klammeräffchen werden immer das Nachsehen haben 🙈
 
DieRenegade 18.10.2020 um 12:32
@deauville
Ob man es " Beziehungsangst"nennen möchte, weiß ich nicht.
Aber wenn man es auf hier projeziert, ist es wahrscheinlich eine Angst" der Bindung".
Die meisten in unserem Alter haben ein "bewegtes" Leben hinter sich, mit einigen vielen Tiefpunkten und vielleicht auch mit Ängsten auf eine weitere Beziehung. Das muss nicht negativ sein. Eher Achtsamkeit.... Im eigenen Gehirn werden Punkte plötzlich real, Worte, Aussagen.
Ich denke es ist normal...
 
Birgit57 18.10.2020 um 12:32
Ich glaube, dass Bindungsangst auch oft durch die überzogenen Ansichten eine Partnerschaft betreffend,  herrührt. Wir wollen die perfekte Beziehung, die vielen Schmetterlinge, die ganz großen Gefühle. Und wissen im Grunde genommen doch, dass das nicht reicht. Es muss auch der Alltag in einer Beziehung stimmen,  die Zankereien, die vielen kleinen Unterschiede in den Charakteren, die vorher verschiedenartigen Lebensformen. Und darauf möchten sich viele nicht einlassen. Man sucht den totalen Einklang. Weil alles Andere Arbeit bedeutet, auch mal eine enttäuschende Erfahrung, eine Disharmonie. Für eine gute Beziehung müssen Kopf und Herz herangezogen werden. 
 
Zeitmaschine 18.10.2020 um 12:36
ist doch kanns einfach wer beziehungsängste,bindungsangst hat sucht sich auch keine enge beziehung und ist somit zufrieden
und der andere der was engeres sucht sucht sich solch einen gleichgesinnten menschen auch wo ist das problem.

ausser das sich irgendwelche "paarexperten" psychologen pädagogen oä. sich mit so eingeredeten hausgemachten problemchen die eigentlich gar keine sind eine goldene nase verdienen und sich abends ins bett lachen.
 
Zeitmaschine 18.10.2020 um 12:37
ganz einfach natürlich zwinkerndes Smiley
 
(Nutzer gelöscht) 18.10.2020 um 12:38
@deauville

Wenn ich deinen Text so lese, komme ich zu folgender Schlussfolgerung:

Du verarbeitest gerade deine letzte Beziehung, nicht offen aber versteckt, finde ich gut, kein Nachtreten, keine schmutzige Wäsche, so mag ich das, hier, wo alles begann...👍
 
Sonnenschein200 18.10.2020 um 12:38
So einfach ist es nicht @Zeitmaschine.....mit dem suchen nach dem,der genau dazu die gleiche Einstellung hat ,wie man selbst.
 
Zeitmaschine 18.10.2020 um 12:46
naja sonnenschein aber man unterhält sich doch erstmal und dadurch findet man heraus was der andere sucht und möchte und nicht möchte

und wenns eben nicht zu einem passt dann passt nicht und man weiss bescheid und geht eben erst gar keine beziehung mit dem anderen ein oder umgedreht.
 
Zeitmaschine 18.10.2020 um 12:58
und sonnenschein wies so schön heisst niemand hat gesagt das es leicht sein wird oder ist,das suchen und für sich passende findenzwinkerndes Smiley
 
CharmMagic 18.10.2020 um 12:58
Hand aufs Herz, den Meisten, jeglichen Geschlechts, gehts doch hier erstmal um den eigenen Marktwert abzuklären ... vielleicht sogar mit dem Hintergedanken, es könnte sich ja was entwickeln, daß sich später ausbauen ließe - wer weiss ...

Aber spätestens wenns dann persönlich wird - ist schon was, viele springen schon vorher ab - wenn einem die Realität einholt und die ersten Entscheidungen zu fällen sind, dann wird die Nummer hinten höher als vorne... 
Das ist das schöne an der virtuellen Welt - Handy, Tablet, Laptop ausschalten und die Single-Ruhe ist zurück - ja, Realität kann dagegen grausam sein ...

Dahinter muß gar keine klassische Beziehungsangst stecken, Vielen wird halt dann erst klar, daß dies kein Computerspiel ist, sondern lebendige Menschen mit Gefühlen dahinter stecken ...

Und aus der Nummer wieder rauszukommen, überfordert halt schnell ...
 
(Nutzer gelöscht) 18.10.2020 um 13:28
Man braucht doch nur mal die Statistik zu Hilfe nehmen. Es sind sehr sehr viele Leute Single.
Ist doch eigentlich logisch, dass Gründe dafur unter anderem Bindungsängste, Beziehungsunfähigkeiten und andere Probleme sind.
 
Uhu 18.10.2020 um 13:37
In früheren Generationen kam zu dem Wunsch nach Beziehung die Notwendigkeit. Männer mussten arbeiten bis zum Umfallen um eine Familie ernähren zu können. Und Frauen waren mit Kindern und Haushalt voll ausgelastet. Zusammen ergab das eine Familie. Glücklich oder nicht. Sie blieben auch zusammen, wenn sich schon lange die Nase voll hatten. Weil sie ohne einander nicht klar kamen.

Heute ist es so, dass sowohl die Arbeitswelt als auch die Haushalte sich verändert haben. Männer und Frauen können alleine Arbeit und Haushalt erledigen. Auch die Kinder brauchen nicht mehr zwei Eltern. Die vielen Alleinerziehenden belegen das. 

Also, Beziehungen werden nicht mehr aus einer Not oder einem Leidensdruck heraus gesucht. Sondern einfach weil man sich darin noch besser fühlen möchte. 

Da ist es doch kein Wunder, dass so viele alleine bleiben. Denn früher fühlten sich sehr viele in Ehen gepferchte auch nicht so richtig gut. Wenn sie gekonnt hätten, wären sie vielleicht gerne Single geworden. 
 
deauville1106 18.10.2020 um 13:39
Also
Ad 1, Ich bin psychisch sehr stabil und muss hier nichts verarbeiten.
Ad 2, es ist nicht mein Text, sondern jener von der angegebenen Autorin,
Ad 3 ist mein Blog Ausfluss des ständigen Fingerzeig von @renegade mit der Frage konfrontiert, warum es bei einigen Usern einfach nicht klappen will mit der Anbahnung einer Beziehung.

Es ist neutral gehalten.

Da ich keinen Mann, sondern eine Frau suche fällt es mir auch nur bei diesen auf.
 
deauville1106 18.10.2020 um 14:21
Es sind gute Kommentare hier die alle was für sich haben.
Aber wie sieht es in der Fallkonstellation aus, wenn man sich eine Beziehung mit einem bestimmten Menschen theoretisch vorstellen kann, sie sich sogar wünscht, die praktischen Umsetzung aber nicht realisiert werden kann, weil genau diese Beziehungsangt einen blockiert?
Wie zb. die Aussagen: "ich würde ja gerne mit dir, ich kann mir schon mehr mit dir vorstellen, oder ähnliches - aber ich kann nicht.
Ich will / möchte, aber kann nicht.

Dann stellt sich der andere die Frage, Angst vor was?
 
Uhu 18.10.2020 um 14:27
@deauville: ich verstehe, was Du meinst. Das könnte ein Beleg für Angst sein. Es könnte aber auch auf Selbstbetrug hindeuten. Nämlich, dass man oder frau sich eine Beziehung wünscht, weil man eben eine braucht, weil "alle" eine haben, unterbewusst aber schon lange weiß, dass für sie oder ihn die Vorteile des Singledaseins deutlich überwiegen. 

Wie schon geschrieben, ich streite nicht ab dass es diese Ängste gibt. Aber nach meiner Einschätzung sind die wenigsten krankhaft beziehungsängstlich. Sie wägen ab. Und vielleicht sind sie verantwortungsbewusster als manche anderen. Sich selbst und den möglichen Partnern gegenüber. 
 
deauville1106 18.10.2020 um 14:37
Ja, Uhu, das ist durchaus so, aber wie erklären sich dann Rückzieher wenn es ernst werden soll, plötzliche Panikattacken, on-off-Beziehungen und so? Ist das dann nur Wunschdenken derjenigen?
 
Uhu 18.10.2020 um 14:45
@deauville: Ich habe als Jugendlicher, fast noch ein Kind auf dem Dreimeterbrett im Schwimmbad gestanden, ..und bin nicht gesprungen. Ich wollte es so sehr. Aber etwas in mir sagte, lass das lieber sein. Jahre später im Tiefbau, sprang ich in fünf Meter tiefe Gräben, wenn da unten ein Sandhaufen die weiche Landung sicherte. 

Es mag sein, dass die, die Du als Beziehungsängstler siehst, niemals springen. Es kann aber auch sein, dass sie bei einem Umfeld, das sicherer scheint einfach los-springen. Und dass sie erst einmal aufs Brett steigen, wer könnte es ihnen verdenken? Denn von unten kann man noch nicht sehen, wie man sich dort oben ..oder vielleicht ganz vorne auf dem Sprungbrett fühlen würde. Wo doch so viele andere einfach springen. Manche sogar vom 5er oder 10er
 
Birgit57 18.10.2020 um 14:47
Ich denke, dass viele hier einfach schlechte Erfahrungen gemacht haben,  und einfach nicht noch einmal so eine Situation erleben möchten. Ein Kind packt nur einmal etwas Brennendes an, die Neugier darauf aber bleibt. So ähnlich könnte es bei Beziehungen sein. 
 
Sonnenschein200 18.10.2020 um 14:48
@Uhu.....das hast du sehr gut beschrieben in deinem zweiten Absatz.
 
Sonnenschein200 18.10.2020 um 14:50
Ja @Birgit....und unser Alter tut seines dazu....keine Lust zu haben auf weitere Enttäuschungen ,sondern endlich da anzukommen, wo man hin möchte.
 
Birgit57 18.10.2020 um 14:58
Ich weiß nicht, ob es mit Alter zu tun hat. Ich glaube eher mit den Entäuschungen, die manche gemacht haben. Und wenn das jemand sogar mehrfach erlebt hat, wächst sicher die Angst vor einem  weiteren Debakel. Und häufig hinterfragt man sich oft zu selbstkritisch, hält sich selbst für ungeeignet
 
deauville1106 18.10.2020 um 14:59
Ja, sehe ich auch so, Uhu, aber mehr als eine Sicherheit granieren kann man nicht. Wenn der andere nicht darauf vertraut, dass Sicherheit gegeben ist, wird der Sprung nie gelingen.
 
deauville1106 18.10.2020 um 15:05
Ja, Birgit, das stimmt wohl, ich habe massig an schlechten Erfahrungen gemacht mit Frauen, trotzdem versuche ich es weiter eine Beziehung einzugehen.

Als ich den Artikel von Uhu gelesen habe, habe ich auch an den Spruch denken müssen, "ein gebranntes Kind scheut das Feuer".
Aber mit dem Wissen, dass man sich verbrennen kann, Zündeln wir trotzdem, machen Ofen, Herd, Zigarette, Lagerfeuer an. Überträgt man das auf eine Beziehung, kann man das nicht wie mit dem Feuer ebenso, oder gerade deshalb langsam und vorsichtig angehen um diese Angst zu überwinden?
 
Birgit57 18.10.2020 um 15:17
Da hast du wohl recht, langsam angehen kann hilfreich sein.  Nur muss man dann auch sehen, dass in etwas höherem Alter die Zeit auch eine Rolle spielt.  Als junger Mensch verfügst du über massenhaft Zeit, später, so zumindest mein Gefühl, vergeht die Zeit schneller.
Ich habe nun keine schlechtes Erfahrungen gemacht, ich würde mich sicher schnell in eine Beziehung stürzen. Aber ich weiß sehr wohl, dass das auch daneben gehen kann. Aber mich wird das auch nicht so runterziehen, ich käme und komme mit Enttäuschungen zurecht. Aber jeder ist anders und das ist ja auch gut so
 
(Nutzer gelöscht) 18.10.2020 um 15:19
Stürzen würde ich mich nicht, langsam kommen lassen liegt mir mehr.
 
Jazzdancerin 18.10.2020 um 15:27
Kein zueinander stehen, kenne ich nur zu gut hier. Hier soll es nur um Sex gehen und sonst nichts anderes😒 und zu diesen Frauen kann man nicht stehen bzw. direkten Kontakt haben. Mit anderen Worten sie bedeuten nichts.......
 
Sonnenschein200 18.10.2020 um 15:29
Klar hat es mit dem Alter zu tun@birgit...wie du selbst schreibst....in jüngeren Jahren sieht man fuer sich noch alle Zeit der Welt ...jetzt ist diese Zeit schon sehr begrenzt....uebersichtlich geworden.
 
deauville1106 18.10.2020 um 15:35
Ja, da ist was dran. Ich denke auch, dass man in unserem Alter nicht mehr alle Zeit der Welt hat und jeder Tag als Single doch irgendwie ein verlorener Tag ist, wieder einer ohne Liebe und so.
 
deauville1106 18.10.2020 um 15:36
Wie meinst du das, @jazz?
 
deauville1106 18.10.2020 um 15:39
Ich bin auch eher der Typ, der sich voll und unbedarft in das Abenteuer Partnerschaft stürzt, trotz meiner vielen schlechten Erfahrungen mit der holden Weiblichkeit.😁😈
Aber u. U. Kann ich auch etwas langsamer, aber nicht zu sehr, weil dann werde ich ungeduldig.😁😁😜
 
Mystic 18.10.2020 um 15:42
Ich sehe das auch so ähnlich wie die Eule 🦉 

Alles Neue bringt Ungewissheit mit sich, es ist nicht mal eine Beziehungsangst, aber in der gewohnten Situation weiß man damit umzugehen... In einer neuen Beziehung sieht alles erstmal toll aus, aber was ist, wenn der neue Partner plötzlich nicht mehr will, weil er nach was anderem suchen möchte? Dann ist man im freien Fall nach unten... Ist man innerlich stark genug, steht man auf und hakt es als neue Erfahrung ab, wenn nicht, sammelt man erstmal lange Zeit seinen Kern...
 
deauville1106 18.10.2020 um 15:50
Mystic, gerade habe ich an dich gedacht. 😍  Und fragte mich, ob du hier auch schreiben wirst. Und schwupps, ist sie da.😁😁👍🏻
 
Mystic 18.10.2020 um 15:51
Vielleicht solltest du nicht so viel denken...🤷‍♀️
 
deauville1106 18.10.2020 um 15:57
Das kann ich nachvollziehen, Mystic. Es gibt immer ein Aber. In einer zwischenmenschlichen Beziehung, gleich welcher Art, muss man immer mit "Ausfällen" rechnen. Die Gründe dafür sind mannigfaltig. Das kann bis zum "hab kein Bock mehr auf Beziehung", oder "ich liebe dich nicht mehr", oder was auch immer sein. Selbst, wie ich hier schon las, brechen einige aus heiterem Himmel im vollen Galopp, also aus Liebe eine Partnerschaft ab.🤦 Muss ich nicht nachvollziehen können.
 
deauville1106 18.10.2020 um 15:58
Hey, ich bin Single, da brauche ich Werder Herz noch Bauch, da reicht Hirn.😜
 
Sonnenschein200 18.10.2020 um 15:59
@Mystic.....und mit dem aelterwerden, dauert das mit dem wiederbeisichankommen nach einer Enttäuschung.....😕
 
deauville1106 18.10.2020 um 15:59
...weder...

War wohl Gedankenübertragung.😁😁
 
Mystic 18.10.2020 um 16:06
Ich bin der fester Meinung, dass eine Beziehung ein ständiges Geben und Nehmen ist... hört einer damit auf, bricht alles zusammen... 
 
Jazzdancerin 18.10.2020 um 16:11
@deauville, ich hatte hier mehr Kontakte, die nur Sex wollten und sonst nichts. Vielleicht habe ich den falschen Griff. Kann natürlich auch möglich sein.
 
deauville1106 18.10.2020 um 16:12
Keine Frage, logo, diese Gleichung sollte schon im ungefähren Ausgleich sich befinden. Da bin ich ganz bei dir. Liebe ist keine Einbahnstraße. Ist oder wird sie es, ist am Ende der Straße einer raus.
Aber
Man kann auch rückwärts in bzw entlang der Einbahnstraße, wenn auch nur ein Stück weit.
 
deauville1106 18.10.2020 um 16:20
Nun ja @jazz, das ist natürlich suboptimal, aber wie der Name schon sagt, eine reine Sex-Beziehung ist auch eine Beziehung, ebensolcher gleichgelagerten Beziehungsarten. Um Missverständnissen zu umgehen benutze ich das Wort Partnerschaft, wobei diese eigentlich das Zusammenleben symbolisiert.

Es soll Frauen geben, auch hier auf 40gold, die in der Tat dieser Art von Beziehung mehr abgewinnen können, zumindest die lockere Beziehung.

Versuchen kann mann es ja. Wenn dann eine klare Ansage kommt "Sex? Klar, warum nicht, aber ausschließlich und nur mit fester Partnerschaft" sollte es den Männern klar sein.
 
Additiv 18.10.2020 um 17:09
Ich würde sogar noch eins drauflegen , Beziehungsunfähig!

Als man(n) , wie auch Frau noch jünger war ging man aufeinander zu und brachte ein Interesse am anderen zum Ausdruck, egal wie und gänzlich unabhänig vom existentiellen Standard. Natürlich gab es auch da mal eine Abfuhr, die beruhte aber fast immer auf emotionaler Ebene. Prinzessinnen gab es auch schon immer, auch wenn die königliche Herkunft nur eingebildet war. 
Möglicher weise bin ich aber auch anders sozialisiert als die überwiegende Mehrheit der Deutschen heute.
Heute, im vorgerückten Alter, und mit bissel Lebenserfahrung, die eine nicht unbedeutende Rolle spielt, ist dieses Herangehen ans andere Geschlecht ungeheuer kompliziert geworden. Von unbeschwert kann da keine Rede mehr sein. Zumindest sind die Vorbehalte der Weibchen heute so groß, das es ihnen schon schwerfällt überhaupt einen Blick über diese hin weg auf den anderen zu werfen.
 
Birgit57 18.10.2020 um 17:16
Stimmt, aber bei den Männern ist es ja nicht anders. Da hat sich manch einer so bequem eingerichtet, da stört die Frau nur. Die darf gerne manchmal das Bett teilen, aber bitte nicht eine Vase verrücken. Mit der großen Ausnahme,  der jungen absolut toll aussehenden sexy Mieze, da rollen die Herren nicht nur mit den Augen, sondern auch den roten Teppich aus. Und wundern dich dann, wenn sie alles gegeben haben, dass die Dame dann geht und was Besseres sucht 🤣
 
rodondo 18.10.2020 um 17:21
Der Blog nimmt an Fahrt auf 😅
 
Mystic 18.10.2020 um 17:23
Stimmt Birgit, da gebe ich dir recht...👍
 
Jazzdancerin 18.10.2020 um 17:23
@deauville, also mir geht es eigentlich darum, eine Partnerschaft bzw. Beziehung, besteht aber nicht nur aus Sex, sondern auch Zusammenhalt etc. So sehe ich das. Viele wollen hier aber nur Bekanntschaften, das passt dann aber zu keiner Partnersuche.
 
Sonnenschein200 18.10.2020 um 17:25
So unterschiedlich wie wir Menschen sind ,so unterschiedlich sind die Vorstellungen, die jeder einzelne im Bezug auf eine Partnerschaft hat....@jazzdancerin....
 
Additiv 18.10.2020 um 17:27
@Birgit, ich habe mit keinem Wort gesagt das es nicht auch dumme Männer gibt.
Ich habe kein Interesse am gleichen Geschlecht und kann daher nichts dazu sagen.
Würde aber sagen, "Frau stört nur" und "darf gerne manchmal das Bett teilen",  ist von einer Beziehung meilenweit entfernt.
 
rodondo 18.10.2020 um 17:30
@ Jazz: unter der Rubrik "Ich suche" ist "Partnersuche" nur eine von drei Optionen. Deswegen tummeln sich nicht nur Suchende in diesem Forum.
 
Sonnenschein200 18.10.2020 um 17:32
Suchende schon @rodondo.....nur das was sie suchen.....ist eben sehr unterschiedlich😁
 
Birgit57 18.10.2020 um 17:32
Additiv, habe ich auch nicht unterstellt  🤣
Unter Beziehung stellen sich die Menschen so unterschiedliche Formen vor, da wird es schwierig mit der Kompatibilität
 
Uhu 18.10.2020 um 17:38
Ich glaube, die Männer die "nur" Sex wollen, sollten das geringste Problem für die im Internet suchenden Frauen sein. Einfach nein Danke sagen und die Sache ist erledigt. 

Das Problem scheinen mir für diese Frauen eher die Ehrenmänner zu sein. Und zwar die, die nicht "nur" Sex suchen ..sich aber mit diesen Frauen keine Beziehung vorstellen können. 

Und da frau schlecht sagen kann, ..tolle Männer hier aber mich will keiner, werden die verhauen, die ganz ehrlich sagen, worauf sie aus sind. 

Ich habe das "nur" beim Sex in Anführungsstriche gesetzt. Denn ganz ehrlich, eine Frau die von mir "nur" Sex haben wollte, würde mir ein großes Kompliment machen. Selbst wenn ich mir von ihr nichts oder noch mehr wünschen würde. 
 
deauville1106 18.10.2020 um 17:42
Das glaube ich dir ungesehen @jazz, ich suche auch eine feste und verbindliche Partnerschaft. Und wie wir wissen, ist das in unserem Alter nicht mehr so wie vor 30 Jahren, wo noch sagte "Hey du gefälltst mir, willst mit mir gehen?". Kann natürlich heute auch noch klappen, zumal es immer auf das Äußere ankommt wer zusammenkommt. Aber muss es nicht.
Von daher sind ganz klare Ansagen an Männer von Nöten, denn sie stehen drauf.😁
 
gebirgsfloh 18.10.2020 um 17:45
Mal ganz ehrlich ich bin seit 11 Jahren geschieden und all die grossen und kleinen techtelmechtel, nennen wir es Erfahrungen waren echt eher ein Griff ins klo. Mein Motto : Leben und leben lassen wurde so oft, regelrecht erschüttert. Jedesmal zweifelte ich an mir selbst.
Heute denke ich, das was wir früher als Beziehung angesehen, gibt es einfach nicht mehr. 
Zusammenhalt, Verständnis, Mitgefühl, auch der wirkliche Wunsch den anderen wirklich kennenlernen zu wollen, all das ist nur fadenscheinig. 
Da gibts den jenigen der ins Haus poltert, sich gleich breit macht und ton angibt. 
Ein anderer der sagt er ist Familienmensch, aber schon aus der Haut fährt, wenn man zusammen sitzt. 
Ich könnte ein Buch schreiben!

Was mir fehlt ist in erster Linie ein Kumpel, einer der einem ein Stück weit hilft, vertrauen aufzubauen. 
Aber all das fehlt, die Zwischenzeit ist leere, oder so ausgefüllt mit dicker Luft, das man fast daran erstickt. 
Na, da soll man nicht Beziehung unfähig werden. 
 
Single99 18.10.2020 um 17:46
Mit dem Sex warten, bis sich vielleicht irgendwann mal wieder eine neue Paar-Beziehung ergibt, das wäre nicht mein Ding.
 
In dem Fall wäre ich längst "verhungert".

Das ist was für Frauen, bei denen Sex mit einem Mann keine besondere Bedeutung mehr hat, weil ihre Hormone nicht mehr mitspielen.

Aber für einen Mann, der noch voll im Saft steht, völlig abwegig.
 
Minza 18.10.2020 um 17:55
dass eine Beziehung ein ständiges Geben und Nehmen ist...

Genau - "nimm mich und gib`s mir"... 😁  Ist dann wohl das, was die von Jazz beschriebenen Männer (und vielleicht auch Frauen) hier suchen. 

Du hast natürlich Recht, Mystic. Dabei kann es immer mal Zeiten geben, in denen einer etwas mehr gibt, als der andere - es darf halt nicht dauerhaft im Ungleichgewicht sein. 

Was Beziehungsangst betrifft, glaube ich auch, wie hier schon geschrieben wurde, dass "richtige Bindungsangst" eher selten der Grund ist, dass viele lange Single sind. Sondern, dass das an anderen, hier schon oft genannten Gründen liegt, eben auch daran, dass man einen Partner als Bereicherung für sein (im Grunde gut laufendes) Singleleben möchte - und nicht als - hm - jetzt fehlt mir ein Wort - "Belastung" ist ein bisschen doof - aber ich glaube, es ist klar, was ich meine...?
 
gebirgsfloh 18.10.2020 um 17:55
Schmunzel @ Single 99, also wer so nach Sex ruft.... Hat nicht wirklichen Sex in meinen Augen erlebt.
Hormone hin oder her, du scheinst noch nicht die Frau kennengelernt zu haben die dich wie ein Spinnenweibchen in der mache hatte. 
Ich kann nur schmunzeln. 
 
Single99 18.10.2020 um 18:00
Ja, das stimmt, auf DIE EINE setze ich inzwischen nicht mehr. 

Denn die Andere muss nicht weniger geil sein.
 
deauville1106 18.10.2020 um 18:04
Ich glaube, man muss Beziehungsangt, Angst vor Bindung und beziehunfähig sowohl begrifflich als auch faktisch unterscheiden. Ich glaube sie haben nichts miteinander gemein. Während ersteres durchaus wollen, aber nicht können beinhaltet, ist mittlere wohl eher vorsichtig zögerlich. Bei letzterem wäre es wohl der Fall des nicht Könnens und daraus resultierenden nicht mehr Wollens.

Es gibt also verschiedene Facetten, warum eine Beziehung nicht zustande kommt. Hier geht es um die Beziehungsangt (Beziehung schon, aber Panikattacken) und oder die Angst vor einer Bindung (Liebe auf Distanz / zu viel Nähe)
 
deauville1106 18.10.2020 um 18:09
Den geilsten Sex hat man doch erst dann wirklich, wenn beide soweit sind, dass sie sich hingeben, blindes vertrauen da ist, sich fallen und gehen lassen können.

Alles andere ist nur Quickie.
 
Single99 18.10.2020 um 18:09
Denke mal, es ist eher Beziehungsunfähigkeit als Beziehungsangst. 

Liegt bei älteren Frauen an den Hormonen, die der Körper nicht mehr in dem erforderlichen Umfang ausschüttet.
 
Single99 18.10.2020 um 18:12
Finde ich nicht.

Wenn der Mann "gut" ist, dann ist auch für die Frau der erste Sex der geilste.
 
Sonnenschein200 18.10.2020 um 18:13
@Single.....vielleicht solltest du ein Buch schreiben....ueber ältere Frauen, denen aufgrund fehlender Hormone leider kein Sex mehr moeglich ist.......wird bestimmt ein bestseller😁
 
Single99 18.10.2020 um 18:14
Braucht man nur deine Kommentare hier zu lesen, dann weiß man mehr, als man wissen möchte.
 
deauville1106 18.10.2020 um 18:15
OK, @single, machst du das jetzt nur an den Hormonen fest? Das würde ja nach deiner Aussage heißen, dass keine Frau mehr mit Beginn ihrer Wechseljahre beziehungsfähig ist.🤷🤔
 
Single99 18.10.2020 um 18:17
Das heißt es nicht, denn es ist ja nicht bei allen Frauen gleich.
 
Single99 18.10.2020 um 18:18
Aber von der Tendenz her trifft es zu.
 
Sonnenschein200 18.10.2020 um 18:18
@Single..  .ich finde es einfach nur albern ,das du als Mann....so tust ,als hättest du Ahnung davon.....
 
Single99 18.10.2020 um 18:21
Du selbst tust ja nichtmal so - hahaha
 
Sonnenschein200 18.10.2020 um 18:22
Sorry@deauville.....es geht um Beziehungen....und nicht um Hormone 🙄
 
Schattenmonster 18.10.2020 um 18:22
deauville1106 danke finde es ein sehr gutes Thema
Beziehungsangst
nachdem ich die Grundformen der Angst öfters vorgetragen habe,möchte ich nur kurz erwähnen es gibt 4 Grundängste die in jedem Menschen vorhanden sind.
Vielleicht schreibe ich einmal kurz einen Blog darüber ,lach mich kurz zu fassen ist keine Stärke von mir....

Meine Sichtweise zu Beziehungsangst ...

In meine Augen ist es selten eine Beziehungsangst jedenfalls habe ich hier keine auch selten eine wahrgenommen.
Ich glaube es fängt schon bei den Profilbilder an ,hat jemand keines wird spekuliert ,hat jemand eines wird beurteilt,doch eine Partnerschaft beginnt mit dem Gefühl und wenn ich etwas fühle ,spüre ,dann ja erst dann möchte ich auch den Menschen kennenzulernen.
Und bei jedem Kennenlernen möchte /sollte man eine sinnvolle Begegnung herstellen dazu gehört das einen der /die ANDERE wichtig ist. Das man die Verhaltensweisen ernst nimmt die Persönlichkeit als wertvoll sieht und die Gefühle sowie Emotionen respektiert!
Auch erfordert es gegenseitiges Bemühen ,persönliche Sichtweisen offen sowie  ehrlich auszutauschen,denn es treffen zwei verschiedene Welten aufeinander .
Jeder Mensch hat verschiedene Sozialinstanzen erlebt ,das Rollenbild von Mann und Frau hat sich verändert .
Jeder Mensch hat eine andere Vergangenheit ,Erfahrungen ,Erlebnisse hinter sich, jeder hat noch  Vorstellungen ,Ziele ,Träume ,Wünsche ,Ansprüche und Erwartungen.

Dann noch kurz zum Thema Sex ,wie oft hab ich gelesen ,Frauen wollen nicht viel von Sex wissen oder soll man seine persönliche Freiheit wegen einer monogamen Paar -Beziehung aufgeben!
Sex ist wie ein Drei ,Fünf oder Siebengängemenü und meistens sind Männer mit einem Schnitzel und ein Bier zufrieden doch Frau möchte eine leichte Vorspeise sowie auch noch eine Nachspeise. ….
Nein Beziehungsangst ist es nicht .doch auch haben viele ein Alter erreicht wo sie konkret wissen was sie wollen und was nicht …..ich hatte immer viele Tiere doch jetzt wäre mir diese Verantwortung zu viel ...so steige ich ins Auto und fahr los ...naja Corona schränkt schon ein wenig ein!
Auch würde ich es nicht als  Beziehungsunfähigkeit sehen.....sondern vielleicht sollte jeder einmal die eigene Sichtweise zu hinterfragen!
Männer wie auch Frauen haben ein Rollenbild aus der Vergangenheit ,aus vergangenen Ehen,Beziehungen ,Partnerschaften und Erfahrungen ….öfters lese ich Märchen ,Prinzessin ,Prinz oder Frosch wisst ihr wie wertvoll und lehrreich ein Märchen sein kann.?
Und wenn man eine Partnerin /Partner findet dann können Märchen auch wahr werden!

Bitte alles wertfrei zu sehen/lesen es sind meine Gedanken zu dem Thema auch entschuldige ich mich für etwaige Fehler in Schreibweise ,Rechtschreibung usw...ich bin nicht perfekt und möchte es auch nicht werden! Mein Perfektionismus ist irgendwann untergetaucht …..
 
Single99 18.10.2020 um 18:24
Ohne die richtigen Hormone gibt's keine Beziehung, noch nicht mal eine Mutter-Kind-Beziehung !!!!
 
rodondo 18.10.2020 um 18:31
"Sex ist wie ein Drei ,Fünf oder Siebengängemenü und meistens sind Männer mit einem Schnitzel und ein Bier zufrieden doch Frau möchte eine leichte Vorspeise sowie auch noch eine Nachspeise. …." Ohne die Aussage zu bewerten, die Formulierung ist genial @ Schatten 👍😅
 
Birgit57 18.10.2020 um 18:35
Frauen, die älter sind, haben oftmals weit besseren Sex. Sie brauchen nicht mehr verhüten, wollen auch kein Kind mehr zeugen, müssen keine Angst haben, dass die  Kinder  ins Zimmer kommen, sind weniger geschafft durch Job u.Familie, haben mehr Zeit und können einfach geniessen. 
 
deauville1106 18.10.2020 um 18:41
Das sehe ich genauso @rodondo, diese Aussage von @schattenmonster finde ich auch genial.😆😆😆😈
 
Jazzdancerin 18.10.2020 um 18:46
Ich drücke mich mal anders aus, ich denke eine Beziehung zwischen Mann und Frau geht, aber viele sehen das anders. Sie finden es sogar altmodisch, weil sie Angst haben entweder richtige Gefühle zuzulassen bzw. darauf einzugehen. Man nennt es heute nur noch Bekanntschaften. Darauf lässt sich aber nichts aufbauen, weil dann gelogen wird, was das Zeug hält.

Ich bin der Meinung um eine Partnerschaft bzw. Beziehung aufzubauen, sollte jeder ehrlich sein, dann lässt man es auch zu. Angst sollte auch nicht vorhanden sein. Mit geben und nehmen in einer Partnerschaft bzw. Beziehung sollte jedenfalls Gleichstand sein.
 
deauville1106 18.10.2020 um 18:46
Na ja, Schattenmonsterchen, ich habe hier schon einige wahrgenommen bei den Frauen, nur konnte ich es noch nicht so richtig zuordnen. Erst als ich mich mit dem Thema etwas beschäftigt habe, aus entsprechenden Anlass, fiel mir in diesem Zusammenhang auch @renegades ständige Ansagen ein, warum es hier bei einigen nicht klappt.
 
axelalleindaheeme 18.10.2020 um 18:49
Entschuldigt wenn ich über einige Beiträge nur Lachen kann , es ist nicht die Angst vor der Bezieung , sondern der eigene Egoismus , warum Teilen ? wenn es ohne auch geht . DAS zu mindestens lese ich bei einigen hier heraus , und ganz nebenbei , ein möglicher Partner auch . Dessen Reaktion wohl sein dürfte , ...Gott sei Dank , habe ich diese Person "nicht" angeschrieben .....😉🙂
Und das hier einige (viele) nur Spaß suchen , merkt man doch schon in den ersten paar pn s . So Naiv ist nun wirklich keiner . 🤔😎
 
deauville1106 18.10.2020 um 18:50
Ja @jazz, dein erster Absatz kommt den schon wohl sehr nahe. In der Realität keine Gefühle zeigen und zulassen können, obwohl man es sich theoretisch bzw gedanklich und sogar von Herzen doch so sehr wünscht. Das ist eine mittelschwere Katastrophe für beide und tut echt weh.
 
Birgit57 18.10.2020 um 18:50
Wobei Renegade mit einigen Aussagen durchaus recht hat.
Man muss auch einfach was wagen
 
Schattenmonster 18.10.2020 um 18:52
deauville1106 ich habe hier auch schon sehr viel wahrgenommen eben vieles wirkt für mich nicht wie Angst ....oder Unfähigkeit sondern alles braucht seine Zeit ...lach auch das Essen soll man doch genießen
 
deauville1106 18.10.2020 um 18:56
Das sehe ich genauso, Birgit 👍🏻
 
deauville1106 18.10.2020 um 18:58
Stimmt @schattenmonsterchen, auch das Essen kann man genießen, sofern es genießbar ist.😁😁😁
 
Single99 18.10.2020 um 18:58
Auf Männer, die mit einem Bier und einer Bockwurst zufrieden sind, kann Frau gut und gerne verzichten.

Sowas braucht SIE wirklich nicht.
 
Schattenmonster 18.10.2020 um 19:05
deauville1106😜 fast alles ist genießbar 😜selten ist etwas wirklich giftig ....lach öfters verdirbt man sich erst sehr viel später den Magen und 😧bemerkt es war nicht 100% genießbar 😉
 
Sheeba 18.10.2020 um 19:05
Die Ansichten bzw Analyse von Schattenmonster teile ich fast zu hundert Prozent.
Die Ängste vorher gegangenen Beziehungen die suboptimal liefen und die dadurch resultierenden vermeintlichen Ansprüche die man jetzt an den neuen Partner stellt (von dehnen auf keinen Fall abgewichen werden kann) spiegelt es da. Beziehungsangst ist das nicht eher Beziehungsbereitschaft.
Aber vielleicht sind hier viele in ihrem Kopf weiter als die Realität......
 
Sheeba 18.10.2020 um 19:07
gehe ich mit einer bestimmten Erwartungshaltung an die Sache ran kann sie nur enttäuscht werden..
 
deauville1106 18.10.2020 um 19:11
Mag sein @schattenmonsterchen, oder man hat einen robusten Magen und kann auch dem ungenießbaren etwas abgewinnen.😜
 
Sheeba 18.10.2020 um 19:12
Die Vergangenheit hat uns zu dem gemacht was wir heute sind! Zu Glauben das ein neuer Partner sich auf das einstellen muss was er gar nicht kennen kann ist zum scheitern verurteilt!
 
axelalleindaheeme 18.10.2020 um 19:15
Ich sag es mal Humorvoller @Sheeba Bei Einigen Hier ist Theoretisch die Bezieung Perfekt , ohne dass sie einen Partner Real 🤔 haben?,wünschen? oder am ende so gar Suchen 😉
Ist zwar stellen weise Interesant , erinnert aber doch irgend wie an eine Zeitschrift Namens BRAVO 😉 Speziel an Doc Sommer und dessen Ausführungen . Natürlich nur Teoretisch ...gelle 😆
 
deauville1106 18.10.2020 um 19:15
Das stimmt @sheeba, wer erwartungsvoll Erwartungshaltungen  hat erwartungsgemäß enttäuscht werden, da Erwartungen nie eintreffen. 
 
Birgit57 18.10.2020 um 19:18
Wie war das? Nichts erwarten, alles erhoffen. Einfach locker was angehen.  Und noch was: hinfallen kann jeder, aber wieder aufstehen ist wichtig.
 
deauville1106 18.10.2020 um 19:22
Genau, Birgit, wer liegen bleibt hat verloren.
 
Sheeba 18.10.2020 um 19:23
Ich versuch mal Schattenmonsters Text von 18:22 zu interpretieren.
So mancher ist mit seinen Vorstellungen und Gedanken schon bei Schritt 3 oder 4. Schritt eins der stark mit Vorverurteilenden Gedanken zu tun hat ist noch gar nicht in Angriff genommen worden. Den Gegenüber kennenlernen zu wollen. Es werden tausende Gedanken dafür verschwendet im Kaffeesatz zu lesen als es anzugehen.
Ohne den ersten Schritt funktionieren alle andereren Schritte eh nicht.
@axel Dein Kommentar erschließt mir nicht im Ansatz.....
 
axelalleindaheeme 18.10.2020 um 19:31
Ist nicht so Schlimm @Sheeba  Im Prinzip sagen wir beide fast das Selbe , nur anders .😉
Es ist wie mit dem gehen , einen Schritt nach den anderen , an sonsten liegt man irgend wann am Boden . Und wie Birgit .. so schön schrieb , wer aufsteht hat es begriffen , wer liegen bleibt , rätzelt eben noch warum man liegt . Natürlich ist das alles nur Teoretie . 😉 😊🙈
Wünsche noch einen Interesanten Abend .🙂
 
Uhu 18.10.2020 um 19:37
Ich schlage vor, dass sich jetzt zügig die beziehungsmutigen Männer mit den beziehungsmutigen Frauen verabreden. Es wäre doch schade, wenn sie hier ihren Mut aneinander vorbei bekunden würden. 

In einer Woche treffen wir uns dann wieder hier. Und ich will mindestens zwei Meldungen über one-night-stands, eine Verlobung, eine Wohnzimmer-Tapezierung und das Stapeln von Kaminholz lesen!😀
 
Sheeba 18.10.2020 um 19:42
ich denke das die Begrifflichkeit die hier von manchen verwendet werden eher Irreführend als förderlich sind. Mit hier meine ich grundsätzlich 40Gold und nicht dieses Blog.
Der Antrieb der meisten hier ist doch der selbe. 
Man ist hier um jemanden neuen kennen zu lernen und zu schauen ob etwas mehr daraus werden kann.
Ich beobachte das sofort so Begriffe wie Vertrauen verwendet werden. Eine Gedankenvoraussetzung die so total unrealistisch ist. Vertrauen entwickelt sich über viele Jahre und Erlebnisse. Wer dieses als Grundvoraussetzung schon benennt liegt in meinen Augen schon falsch und legt sich selber Steine in den Weg die er/sie auch selber wegräumen muss.
Das Problem daran ist das derjenige der die Steine dahin geräumt hat erwartet das sie der potenzielle Partner wegräumt. Wo liegt de Fehler?
 
Birgit57 18.10.2020 um 19:44
Ich verlobe mich nicht,  habe ich noch nie gemacht. Mein Wohnzimmer ichvweis gestrichen, keine Tapete. Und einen Kamin kann ich auch nicht bieten. Und one night stand wird nichts, ich wohne für alle zu weit weg. Also bin ich raus.🤣🤣🤣
 
Sheeba 18.10.2020 um 19:45
nich ganz Birgit😅
 
deauville1106 18.10.2020 um 19:47
@uhu, ob dein Wunsch hier in Erfüllung gehen wird wage ich zu bezeifeln, denn auch bei den vermeintlichen Beziehungswilligen gibt es ebenso ein wenn und aber.

Mir ist nur aufgefallen, in meinem Fall halt bei den Frauen, logo, dass es wohl einige Fälle hier gibt die von diesen Ängsten, wie soll ich sagen, befallen ist.
 
Sheeba 18.10.2020 um 19:49
@deauvillee Vielleicht sind es gar keine Ängste sonder die Unentschlossenheit der Gedanken was sie eigentlich wollen. 
 
Uhu 18.10.2020 um 19:50
@deauville: Nach diesem Exkurs werden sicher einige in sich gehen und ihren Ängsten die Stirn bieten. Ich jedenfalls warte guten Mutes auf Post. 😀
 
deauville1106 18.10.2020 um 19:53
In der Tat @sheeba, in Bezug auf Vertrauen sehe ich das auch. Auch hierbei wird vorausgesetzt, dass der andere einfach so, so mir nichts dir nichts Vertrauen zu einer Person herstellt, die man gar nicht kennt.

Allein wer schon im Vorfeld Vertrauen verlangt, "Vertrauen muss schon vorhanden sein", du musst Vertrauen" will nur davon ablenken, dass bereits der Vertrauensmissbrauch stattfindet.
 
rodondo 18.10.2020 um 19:54
Uhu, wolltest Du tapezieren?
 
deauville1106 18.10.2020 um 19:55
Uhu, deine Worte in Gottes Ohr 😆👍🏻
 
Sheeba 18.10.2020 um 19:56
ich komm hier meistens völlig frei von Erwartungen und Gedanken rein. Mal Streitlustig mal interessiert an vorgeschlagenen Themen, mal lustig, mal frech.. Hier und da lerne ich dann interessante Menschen kennen und mal auch nicht. Aber eins bin ich mir sicher.
Ich komm hier nicht rein um die Bedürfnisse anderer zu stillen. 
Es ist wie es ist und kommt wie es kommt........
 
Sheeba 18.10.2020 um 19:57
P.S.
Und wenn es mich zusehr nervt bleib ich auch ne Zeit weg
 
deauville1106 18.10.2020 um 19:58
Tja @sheeba, es kann schon sein, dass die Grenzen da fließend sind. Aber ich denke, dass die Unentschlossenheit eher ein Element des doch nicht Wollens sein könnte oder eben die Angst zur Bindung.
 
Sheeba 18.10.2020 um 20:00
@deuaville Ich würde es nicht Missbrauch nennen sondern ehr das da kein Vertrauen grundsätztlichlich da ist und wahrscheinlich auch keines aufgebaut werden kann
 
axelalleindaheeme 18.10.2020 um 20:03
Wer Vertrauen fordert ist Misstrauisch , habe selten so einen Blödsin gelesen , sicher muss man zu ein andre Vertrauen aufbauen , ohne dem geht es nun mal nicht und wer das Verleugnet , ist entweder Naiv , oder führt andere Dinge im Schilde .
Und nur mal so am Rande , ich rede nicht von Blinden Vertrauen , sondern Vertrauen , was sich auf gegenseitigen Kennen , Respektieren und Mögen auf baut .
Und wer kein Vertrauen in sich selber hat , wird auch nie einen anderen richtig Vertrauen .
Aber wer bin ich schon ?🤔 Mit meinen jetzt stolzen 60 Lenzen auf den Buckel . 😉😊
 
Sheeba 18.10.2020 um 20:09
@deauville Mir fällt es schwer mich dem Begriff Bindung anzufreunden. Es hat so etwas zwanghaftes, verbindliches immer wiederkehrendes zu tun. Eine Verpflichtung dem anderen gegenüber egal was da komme. Kein Widerspruch.
Der Begriff im Zusammenhang kommt ja von der Kirche. Dieser wird ja nicht nur im Zusammenhang mit der Partnerschaft sondern auch in anderen Bereichen gesehen.
Wenn daher eine Angst zur Bindung hervorgeht kann ich es Verstehen.
Eine Partnerschaft ist doch viel mehr
 
Sheeba 18.10.2020 um 20:18
@Axel "Wer Vertrauen fordert ist Misstrauisch"
Das ist kein Blödsinn. Im Gegenteil. Dieser Satz enthält soviel Wahrheit!
Misstrauen entsteht ja nicht aus dem Nix heraus. Misstrauen ist ja aus den Erfahrungen heraus entstanden die man ein Leben lang gemacht hat. Das kann man ja auch nicht so mir nix dir nix aus seinem Kopf streichen.
Ein Beispiel aus der nicht privaten Partnerschaft.
Jemand der Geschäftlich immer wieder übers Ohr gehauen worden ist wird immer Misstrauisch gegenüber einem neuen Geschäftspartner sein. 
Aus der privaten Sicht gesehen stellt sich eher die Frage, sollte man diese Erfahrungen gemacht haben, wieso es dazu kam. Dieses als Grundvoraussetzung für was neues zu machen erschließt sich mir nicht.
 
deauville1106 18.10.2020 um 20:26
@sheeba (20:00) das ist auch möglich, ich habe da meine gemachten Erfahrungen geschrieben, deine Aussage trifft definitiv auch zu.
 
Sheeba 18.10.2020 um 20:28
Ich will euch mal was das ursprüngliche Thema Beziehungsängste anbetrifft was erzählen.
Es ist mir hier nicht nur einmal sondern mehrmals Wiederfahren.
Ich hatte Kontakt zu einer Dame um sie näher kennen zu lernen.
Nach kürzester Zeit kämm die Frage auf ob ich mir vorstellen kann auch woanders zu leben da ja die Entfernung zu weit wäre. Diese Damen hatten schon Schritt 5 oder Sechs im Hinterkopf bevor ein reales Treffen ausgemacht worden ist. Was antwortet man darauf? Wird da schon das Vertrauen getestet? Hab ich Bindungsängste? Bin ich ein Lügner wenn sich herausstellt das es nicht passt und ich nicht umziehen werde?
Ich verstehe so manches hier dann nicht. 
locker bleiben und easy going.
 
realistin 18.10.2020 um 20:35
ok ich bekenne mich schuldig ......das ich so bin wie ich bin .....mit herzlichkeit und  das gefühl zu bekommen anderen mut zu sprechen......das  bekommst du nicht geschenkt ....das nennt man gabe ....in die augen zu sehen ....richtig   ...das du ein gefühl bekommst von angst .....vergangenes nicht losgelassen zu haben   .....



sterben geht leicht ......aber das gefühl mal auszuhalten.....schaffen die wenigsten....und wer von euch hat es schon mal erlebt ....zwinker smile......also könnte ich theoretisch zur polizei und sagen bin zu lieb  mit allen  .....und im chat wird behauptet ich mißbrauch sie .....das thema finde ich gehört hier nicht rein ....macht nur wieder negatives gedankenmuster ....1 tür wird aufgemacht ....und 10 fallen zu .....echt toll so wird das nichts.....macht mich nur traurig ....und stille mitleser teilen vielleicht die selbe meinung
 
Sheeba 18.10.2020 um 20:40
@realistin wer hat hier von Missbrauch gesprochen? Das negative Gedankenmuster entsteht in deinen Gedanken. Wir sprechen über Begrifflichkeiten und wer wie sie sieht. 
 
Sheeba 18.10.2020 um 21:22
 
axelalleindaheeme 18.10.2020 um 21:36
@Sheeba ich fürchte wir reden(schreiben) an einander vorbei , obwohl wir das selbe Meinen , halt jeder aus seiner Sicht , denn wer kein "Gesundes" Misstrauen hat ist auch nur das Berüchtigtigte Opfer . Aber darum geht es nicht sondern ums Kennen lernen und somit um Vertrauens Aufbau , und das gilt für beide , übrigens was Du um 20:28 uhr so beschrieben hast , ist mir auch passiert . Meine Antwort war , ...lass uns doch erst mal Treffen , um zu shen ,ob wir uns überhaupt richen können 😉. Darauf hin war allerdings Funkstille von Ihrer Seite aus (Wenn es denn überhaupt eine Sie war? aus heutiger Sicht).
Es gibt keine Garantie für Nix , so viel steht fest , wer allerdings nur noch in Negativen Erlebnissen dahin Schwebt , der oder die , wird nie und nimmer etwas ernsthaftes, geschweige denn Beständiges anstreben oder Finden . Denn ohne "Vertrauen" zu ein ander , wird jede Bezieung irgend wann zerbrechen . Und das meinte ich mit Vertrauen , vielleicht ist das Einfordern übertrieben , aber aus meiner Sicht eher eine Frage der Eigenen Einstellung zur Bezieung generell , egal ob Geschäftlich , Bezieungs/Liebe Technisch oder auch einfach nur den Fremden gegen über . Wo bei bei Letzteren ein gewisses Misstrauen immer mit Schwingt . Bis man diesen Menschen Einschätzen kann .
Am ende entscheidet jeder für sich , wie und was er/sie macht , mit dem Gegenüber.
 
Sheeba 18.10.2020 um 21:50
lass gut sein Axel bevor allgemeine Missverständnisse aufkommen.
 
(Nutzer gelöscht) 18.10.2020 um 21:52
Wenn mich jemand vorm Kennenlernen fragen würde, ob ich mir einen Umzug vorstellen könnte, würde ich sagen, wie es ist. Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich das nicht wirklich beantworten, doch es könnten ja Dinge im Laufe der Entwicklung entstehen, die Bewegung reinbringen. Das hat überhaupt nichts mit Vertrauen zu tun.
 
Sheeba 18.10.2020 um 21:55
Dito Kroatz. Mir ging's dabei nicht um Vertrauen obwohl man das nicht ganz dabei ausblenden kann.
 
W202 18.10.2020 um 22:57
Wünsche allen noch einen angenehmen Abend und später eine gute Nacht 🌃 
 
deauville1106 18.10.2020 um 23:25
Stimmt, man sollte schon absolutes Vertrauen haben, bevor man eine Umzug wagt und die Zelte abbricht.
 
(Nutzer gelöscht) 19.10.2020 um 00:41
Und alles geregelt zwinkerndes Smiley
 
deauville1106 19.10.2020 um 00:50
Alles geregelt? Was meinst du?
 
(Nutzer gelöscht) 19.10.2020 um 00:53
Na wenn jemand sein Haus aufgibt oder in das Haus des anderen einzieht, sollte man dem jeweils anderen eine gewisse Sicherheit geben können.
Wenn bei mir jemand einziehen würde, der dafür seine Wohnung aufgibt, hätte er ja ein gewisses Problem, wenn ich sagen würde "dort ist die Tür"
 
realistin 19.10.2020 um 01:21
hallo sheeba .....woher kenne ich den namen ....fg ....so bin ich auch ....lesen was intressantes der dich anspricht vom schreiben oder meinungen ....ja da bin ich wie du .....punkt


ist alles theorie hier .....kann auch vieles erzählen muss nicht stimmen ....dann bekommt mann bez frau   ....private nachrichten .....im bezug vom profil oder gedanken denen frau hier freien lauf lässt....man geht drauf ein ....merkt da ist jemand der ungeduldig wird ....nach kurzen oder langen nachrichten ....merkt da tretten mißv. auf ...alles menschlich ja ....nur wenn  jemand einen nicht das herz berühren lässt .....warum muss man dann noch zeit in sowas reinlegen ...wenn die chemie nur oberfl. ist also einseitig....hat frau da nicht auch ihre rechte einzufordern....nimmst doch auch nicht jeden als freund ........


echt mit ....du trägst keine liebe in dir

oder ich wünsch dir noch ein geiles leben .....in diesem sinne euch noch 1 schönen blog
 
deauville1106 19.10.2020 um 01:25
Das stimmt  @beere, und an was für Sicherheiten hast du da gedacht? Eintrag ins Grundbuch?
 
(Nutzer gelöscht) 19.10.2020 um 01:32
Ja gedanklich war ich schon mit dem Thema beschäftigt. Aber was dann mal in der Realität geschieht, wird erst zeigen, wo es lang geht.
Man wird sowieso nicht Hals über Kopf alles zusammen werfen, und mit der Zeit finden sich dann die Lösungen.
 
deauville1106 19.10.2020 um 01:41
Und welche Sicherheit hast du? Er verkauft sein Haus und hat das Geld. Er steht in deinem Grundbuch und nun gehört ihm zur Hälfte dein Haus. Aus der Nummer kommst du dann nicht mehr raus. Wenn du das erquickend findest und deine Lösung ist.🤷
 
(Nutzer gelöscht) 19.10.2020 um 01:45
eben, diese Lösung fände ich suboptional lachendes Smiley
 
deauville1106 19.10.2020 um 02:00
Dann musst du gleichzeitig einen Vertrag mit mit eintretende Bedingung beurkunden lassen.
 
realistin 19.10.2020 um 05:35
hm ....musste schmunzeln ....hab mir mal die zeit genommen alles aus dem blog zu lesen



dann frag ich mich ...bei meinen ansagen was da so schief geht ....gebe mal 1 nichts sagendes beisp.

er würde dich gerne mal kennenlernen


ich ja gerne real und in farbe .... ...er hm können wir nicht mal tel. hier meine nr.


ich nein ...wozu will dich nicht anrufen ...punkt.....so wer erkennt den fehler in der nachricht ...und wie gesagt  ein ausgedachtes gespräch...und so viele mehr die ich hier nicht aufzählen kann....das was du an frauen ....kennenlernst ....lerne ich viel von den männern hier  meine überlegung war ....lass uns die gesprächspartner tauschen ....da wird uns beiden dann geholfen...zwinker smile


und ja marktwert...vor covi wenn ich in bars tanzen war ....denke ist legetim ...dazu brauch ich kein chat ...1 foto ...viel pers. und viel zu lachen ....wenn personen mich so nehmen wie ich bin ....und auch ihre eigenen fehler sich eingestehen....macht mich glücklich ...ohne das man sich um den hals fällt.... in diesem sinne
 
deauville1106 19.10.2020 um 10:17
Tja @realistin, das verstehe ich auch nicht, zumal real und in Farbe doch wesentlich hilfreicher ist als zu telefonieren, es sei denn, er hat einen immensen Anfahrtsweg. Dann ist es natürlich hilfreicher erst einmal zu telefonieren, um festzustellen, ob man sich sprachlich versteht.

Bekannt aus

HerzJetzt kostenlos registrieren