Handicap Love Schriftzug

Wer hätte das gedacht

Wer hätte das gedacht
https://reitschuster.de/post/knapp-440-000-faelle-von-impfnebenwirkungen-bei-der-tk/

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Glenda22 05.08.2022 um 21:41
bei meiner Pockenimpfung vor 49 Jahren hatte ich auch Nebenwirkungen....
hat keinen interessiert........
jede Impfung kann Nebenwirkungen haben.....
 
zucker 05.08.2022 um 22:07
Coronaimpfung nicht, laut Lauterbach ist sie sicher und Nebenwirkungsfrei. Jede Impfung ist ein medizinischer Eingriff und kann Nebenwirkungen haben. Die Frage ist wie oft diese Auftreten um angewendet zu werden. Deshalb langes Zulassungsverfahren. Bei Corona alles Lüge und Vertuschen von Anfang an. 
 
Schlaflos11 05.08.2022 um 22:19
HEIMLICHE ÄNDERUNGEN VON GESETZEN UND VERORDNUNGEN FÜR COVID-IMPFSTOFFE
- 3. August 2022

Im Windschatten weltweiter Krisen werden still und heimlich fundamentale Gesetzestexte und Verordnungen für den Umgang mit Arzneimitteln geändert bzw. ausser Kraft gesetzt, um eine schnelle Implementierung der Covid-Impfstoffe zu realisieren:

- Covid-Impfstoffe, die bereits das Verfallsdatum überschritten haben, dürfen nach wie vor verabreicht werden

- Kommende Corona-Vakzinationen dürfen nun problemlos auch ohne jegliche Zulassung und daraus resultierenden Prüfverfahren in den Verkehr gebracht werden

- Neuerdings bedarf die Herstellung von Impfstoffen keiner Sachkenntnis – sie muss lediglich von der jeweiligen Behörde genehmigt werden

- Covid-Impfstoffe können ohne qualitative Überprüfung, ohne regelmässige Selbstinspektion sowie ohne eine Qualifizierung der Lieferanten für Rohstoffe, Verpackungsmaterial etc. produziert und auf den Markt gebracht werden

- So dürfen nun geimpfte Personen trotz der überaus vagen Datenlage zu mRNA-Präparaten Blutspenden abgeben

In Bezug auf Covid-Impfstoffe wurde eine Schar an langjährigen medizinischen Standards abgeschafft. Warum wurde dies still und heimlich durchgeführt ohne die Bürger darüber ausreichend in Kenntnis zu setzen?

Quelle:
https://kaisertv.de/2022/08/03/heimliche-anderungen-von-gesetzen-und-verordnungen-fur-covid-impfstoffe/


"... die mangelhafte Bereitschaft der TK unter Beweis, die Anfrage zufriedenstellend zu beantworten. Knapp fünf Monate dauerte es, bis sich die Krankenkasse bequemte, ihre erschreckenden «Geheimnisse» zu offenbaren."

‼ 2019 waren somit laut der TK bei ihren 11 Mio. Versicherten insgesamt 13’777 medizinische Behandlungen aufgrund von Impfstoffnebenwirkungen notwendig, 2020 waren es 15’044. Im Jahr 2021 stieg die Zahl sprunghaft auf 437’593, was gegenüber 2019 einem Anstieg von über 3000 Prozent entspricht. Jeder 25. Versicherte der Techniker-Krankenkasse musste sich im vergangenen Jahr also aufgrund von Nebenwirkungen, die durch die experimentellen Genpräparate ausgelöst wurden, behandeln lassen.

♦️ Diese Zahlen verdeutlichten, wie mangelhaft Bundesinstitute wie das PEI arbeiten würden, betont Corona-blog.net. Denn allein die von der TK veröffentlichten Zahlen seien fast doppelt so hoch wie alle vom Paul-Ehrlich-Institut erfassten zusammen.

🗞💎journalistenwatch (https://journalistenwatch.com/2022/08/05/techniker-krankenkasse-impfnebenwirkungen/) 
 
zucker 06.08.2022 um 22:21
https://reitschuster.de/post/rebmann-schlittert-deutschland-in-die-demografische-katastrophe/
 
zucker 06.08.2022 um 22:54
https://reitschuster.de/post/veroeffentlichung-der-beschaffungsvertraege-wird-zur-mogelpackung/
 
HerrFranzErpel 07.08.2022 um 22:37
😧sowas ähnliches war auch mir bekannt 
Nur hat die lügerei noch kein Ende gefunden 
Sie beginnt bald wieder von vorne

Bekannt aus

KroneJetzt kostenlos registrieren