Ich habe da mal eine Frage...

Blog von DerSensible
Moin Moin,
nach vielen "leisen" mitlesen, möchte ich mich nun auch mal in diesem Forum "austoben".

Mir fällt auf, dass in den Profilen immer wieder mal die Aufmerksamkeit auf "das Rauchen" gelegt wird.
Vom bis zum "selber Raucher" bis hin zum "geht ja gar nicht" ist dort alles vertreten.
Und dies spiegelt ja (leider) unsere Gesellschaft wirklich wieder.

Diese Anmerkung zur kurzen Einleitung.

Nun zu meiner Frage.... Warum wird in unserer Gesellschaft das "Saufen", der Alkohol, das Trinken oder wie man es auch immer nennen möchte nicht genau so verteufelt, wie das Rauchen?

Diese Frage beschäftigt mich schon lange... (nach 40 Jahren Raucher, bin ich nun ein Ex-Raucher).

Man sieht keine Bilderchen auf Alkohol Flaschen, warum nicht?
Keine Warn Hinweise, warum nicht?

Verdient der Staat soviel mehr, durch Alkohol Steuer gegenüber Tabak Steuer?

Wie ist Eure Meinung?

Liebe Grüße und ein Hallo!!



  

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

Avalon1954 11.09.2019 um 16:19

Hallo, ich finde deine Frage sehr interessant. Darueber habe ich noch gar nicht nach gedacht. Ich bin Raucher bzw. seit Neuestem "Dampfer".
Dessen ungeachtet empfinde ich die Bildchen auf den Zigarrettenpackungen als Frechheit. Ich lasse mich von keinem Politiker der Welt gaengeln. Wenn ich rauche ich, rauche ich, Basta. Wenn wir nun auch auf Alkohol Bildchen kleben - ja wo kommen wir da hin? BzW. wo soll das enden? Kommen dann Fotos auf Schweinefleisch?
Ich lehne jedwede Bevormundung ab. Politiker moegen ihren Ideologien folgen (solange sie mich nicht belaestigen), ich folge meinem Verstand.
 

Elfie 11.09.2019 um 16:28

Dann lasst euch doch vom Krebs gängeln...
Alkoholismus hat ebenfalls genügend Existenzen und Coexistenzen zerstört.
Dumm ist es,wenn die Coabhängigen den Suchtkranken lieben...wer auf seiner Sucht besteht- bitte.Der Coabhängige sollte sich im Falle eines Falles einfach ohne schlechtes Gewissen loseisen und in Freiheit sein Leben weiterleben.
 

Maniola 11.09.2019 um 16:38

Was das grundsätzliche "Verteufeln", Horrorbildchen etc. betrifft, ist Deine Frage sicher berechtigt. Die Zahl der geschätzten Todesfälle durch Alkohol ist zwar geringer als die der Toten durch Rauchen (inklusive Passivrauchen), aber das wird wohl eher nicht der Grund sein.
Da bist Du mit den Steuereinnahmen vermutlich näher dran... 

Was das Erwähnen in Profilen betrifft, hängt das vielleicht schon mit dem Passivrauchen aus gesundheitlichen Gründen zum einen und mit dem nunmal für viele sehr unangenehmen Gestank zum anderen zusammen... 
Dass niemand freudestrahlend "Dich will ich!" ruft, wenn er einen alkoholkranken Menschen kennenlernt, versteht sich eigentlich von selbst...
 

Avalon1954 11.09.2019 um 16:41

Etwas mehr gegenseitige Achtung wuerde uns allen gut zu Gesicht stehen. Ich rauche, ich trinke Alkohol. In erster Linie bin ich aber Mensch. Ich geniesse das (mein) Leben. Und ich wehre mich mit Zaehnen und Klauen mir anderer Leute Ideologie zu eigen zu machen. Es ist MEIN Leben.
Genauso ein Bloedsinn waere es, wenn ich ueber jemand die Nase ruempfen wuerde der nicht raucht, der kein Fleisch isst, der... Bitte mehr Respekt und Achtung.
 

Renegade 11.09.2019 um 16:46

Warnhinweise auf alkoholischen Produkten wurden bisher von der EU abgelegt, man geht davon aus, dass verschärfte Kontrollen beim Verkauf ausreichen würden. Grund ist eine zu starke Hersteller Lobby die massiven Widerstand gefahren ist, als man das ca. 2006 in der EU diskutiert hat.
 

deauville1106 11.09.2019 um 16:47

Das Rauchen allein verursacht kein einziges Krankheitsbild geschweige Todesfälle. Hingegen Alkohol schon. 50 % aller Ärzte rauchen. Bestimmte Krankheiten werden gern dem Rauchen untergejubelt. Es bedarf dann schon entweder mindestens einer Grunderkrankung, zb. Arteriosklerose, oder Diabetes. Das Rauchen ist dann der Verursacher für Diabetes mellutus.
 

Maniola 11.09.2019 um 16:47

Avalon, ich weiß jetzt nicht, ob Du mich meinst? Es ist nunmal eine Tatsache, dass Zigarettenqualm - ob nun "live" oder abgestanden, für viele Nichtraucher unangenehm ist. Und Passivrauchen darüber hinaus nicht unbedingt gesundheitsfördernd. 
Was hat das mit Respektlosigkeit zu tun? 
 

Renegade 11.09.2019 um 16:49

Nicht abgelegt sondern angelehnt....
 

Renegade 11.09.2019 um 16:50

abgelehnt....sorry 🙈
 

deauville1106 11.09.2019 um 16:50

Oder man ist genetisch für bestimmte Erkrankungen wie Krebs prädestiniert.
 

Avalon1954 11.09.2019 um 16:53

@Maniola: Ich meinte nicht dich im speziellen. Ich sprach die Allgemeinheit an. Das ich Nichtraucher nicht belaestige ist eine Selbstverstaendlichkeit.

Du schreibst: Zitat: "Dass niemand freudestrahlend "Dich will ich!" ruft, wenn er einen alkoholkranken Menschen kennenlernt, versteht sich eigentlich von selbst..."

Diese Aussage macht mich skeptisch. Ich moechte mich nicht gross erklaeren, schon gar nicht entschuldigen. Ich wohne einen Steinwurf von der franzoesischen Grenze. Wer da zum Essen keinen Wein trinkt ist selber schuld. So ticken wir hier. Wer in Scottland keinen Wisky..., wer in Spanien keinen Carajillo... Man sollte nicht alles ueber einen Kamm scheren.
 

Alleinamaltar 11.09.2019 um 16:59

🤔 Wir rauchen und Saufen .... Pappi Staat verdient an jeden Tropfen Alk und an jeden Zug der Raucht , nimmt man , die Rechnung im richtigen Verhältnis , verdient der Staat , aber den Betroffenen - Kranken Hilft das wenig , jeder fügt sich sein Leid  selber zu . Selbst Gesundheitsapostel  sterben früh 🤔 . Diese ewige Diskusion über pro und Contra , ist zwar Gut , bringt am ende aber nur Missgelaunte Kontrahenten hervor .
Ich fühle mich bei Nichtrauchern genau so wohl , wie bei denen die mal eine ziehen (müssen) . Aber Alkehol ... ist was anderes , weil der Verändert , je nach Menge , im Handumdrehen dein Gegenüber . Das mal nur so am Rande .
 

Avalon1954 11.09.2019 um 17:03

Vor vielen Jahren wurde bei uns in der Kantine ein Raucher- und ein Nichtraucherbereich eingefuehrt. Und siehe da, nach dem essen einen Kaffee, eine rauchen. Alle Nichtraucher sassen bei uns in der Raucherecke, weil es gemuetlicher war. Kein Witz. Heute wird alles so verbissen diskutiert. 
 

Keinzufall 11.09.2019 um 17:05

So lange einem  bei dem Kauf einer Kiste Bier suggeriert wird den Regenwald zu retten , wird man immer ein gutes Gefühl beim Kauf von Alkohol .
 

Keinzufall 11.09.2019 um 17:08

Ein gutes Gefühl  beim Kauf von Alkohol haben. Sollte das heissen.
 

Maniola 11.09.2019 um 17:14

Du schreibst: Zitat: "Dass niemand freudestrahlend "Dich will ich!" ruft, wenn er einen alkoholkranken Menschen kennenlernt, versteht sich eigentlich von selbst..."

Diese Aussage macht mich skeptisch. Ich moechte mich nicht gross erklaeren, schon gar nicht entschuldigen. Ich wohne einen Steinwurf von der franzoesischen Grenze. Wer da zum Essen keinen Wein trinkt ist selber schuld.


Avalon, es ist doch ein Unterschied, ob man gerne mal einen Wein (oder Bier oder sonstwas) trinkt, oder ob man alkoholkrank; sprich Alkoholiker ist; also ohne nicht mehr kann...
Auf eine Beziehung mit letzerem kann ich wirklich verzichten. Ebenso auf jemanden, der sich jedes Wochenende die Kante gibt und damit, wie Alleinamaltar schon sagte, u.U. auch sein Wesen verändert...
 

Avalon1954 11.09.2019 um 17:26

@Danke Maniola. Genau darauf wollte ich hinaus. Bei deiner ersten Aussage verschwammen (in meiner Wahrnehmung) jemand der zum Essen ein Bier trinkt mit jemand der abhaengig ist. Dem ist bei weitem nicht so.

Zum Wesen veraendern. Wenn ich einen getuedelt habe 😊 koennte ich die ganze Welt umarmen. Gemeint sind hier wohl diejenigen die aggressiv werden. Auch das kann man n.m.M. also nicht verallgemeinern.
 

sommer1958 11.09.2019 um 17:30

Wenn ich mich recht entsinne, ist zumindest hier beim Profil erstellen nicht nur das Rauchen angesprochen, sondern auch der Alkohol. Wie sich der Eine oder Andere selbst umbringt oder das Ende fördert, ist jedem schon überlassen. Nur finde ich richtig, dass die suchenden Partner wissen, was sie unter Umständen erwartet. Und die Deklarierung ist ja nur ein berechtigter Hinweis, den man ja nicht einhalten muss,der aber warnend für z.B. 15 Jährige ist. Ich hätte es bestimmt nicht probiert, in meiner Jugend, wenn ich all das gewusst hätte. Hab ja schnell wieder aufgehört. Alkoholkonsum wird ja auch kontrolliert, aber ich möchte als Genussweintrinker keine Magenkrebsleiche auf meiner 15 € Weinflasche,denn die Menge machts beim Alkohol, Nikotin kann schon passiv schädigen. Aber jeden seine Entscheidung! 🍷 🤔
 

Feuilleton 11.09.2019 um 18:05

Avalon

ein Alkoholiker definiert sich nicht als ein solcher weil er aggressiv wird.
Sonder er trinkt weil er es braucht. Sich ohne unwohl fühlt.
Regelmäßige Trinkpausen und Selbstbeobachtung sind da hilfreich.
 

deauville1106 11.09.2019 um 18:09

Selbstbeobachtung bei einem Trinker / Alkoholiker??? 🤔🤔🤔
😬Nicht wirklich, das einzige was er beobachtet ist wie voll die Flasche noch ist. 😁😁
 

Feuilleton 11.09.2019 um 18:14

deauville

Selbstbeobachtung ist gut wenn du regelmäßig Alkohol konsumierst. 
Weist du wie viele Alkoholiker es gibt die von sich behaupten das sie keine sind weil sie angeblich alles im Griff haben ??

  
 

Birgit57 11.09.2019 um 18:21

Ich gebe Feuilleton Recht, man kann sich selbst beobachten und schauen, wie oft man wieviel trinkt. Und vielleicht auch überlegen, warum. Muss ich jeden Abend den Wein haben, um runter zu kommen, oder trinke ich nur im Urlaub. Oder oder oder.. Ich glaube, jeder kann merken, wann es zuviel wird. 
 

Selfie 11.09.2019 um 18:23

 
Mäßiger Alkoholgenuss, z.B. Rotwein, soll vor
gewissen Herz- und Kreislauferkrankungen
schützen ...

Während Raucher - vor den längst überfälligen
Maßnahmen zum Nichtraucherschutz - ständig
und überall selbstherrlich die Nichtraucher
belästigten und zum Passivrauchen gezwungen
haben ...
                                    ©Selfie der Blauschreiber 😇
 

Magelone 11.09.2019 um 18:24

ich bin raucher,seit meinem 17 ten lebensjahr...steht auch im profil...und komisch,mich schreiben dann herren an,die absolute nichtraucher sind... lachendes Smiley ich höre dann immer den satz"ich will ja keinen aschenbecher küssen...also ich nehme auch einen nichtraucher... grinsendes Smiley wer von mir nicht erwartet,das ich wegen einer beziehung mit dem rauche aufhöre,hat gute karten..
Mit dem trinken kann ich nur sagen,das in jeder familie einer ist,der an jedem,aber auch jedem familienfest besoffen ist...da hört man nichts,aber wenn man raucht wird kritisiert und rumgenörgelt...mir aber auch egal geworden...ich rauche und stehe dazu!ich finde raucher viel attraktiver als die "ich geb mir immer die kanne" typen.
ich bin auch rücksichtsvoll,rauche nicht direkt in der wohnung,und wenn ich auf besuch bin gehe ich auch raus zum rauchen,kein problem..
 

sommer1958 11.09.2019 um 18:24

Alkoholiker, wie hier angesprochen, sind ja schon ernsthaft krank,suchtkrank. Das ist dann wie Kettenrauchen nur für die Leber... Suchtkranke merken das nicht mehr ohne Hilfe. Als Beispiel mein Konsum: 2 Bier, 2-3 Glas Wein im Monat und Bier nur im warmen Sommer, keine Zigaretten und keine Drogen. Das ist noch Genuss oder wer mag die eine Zigarette oder Zigarre am Abend, wird auch keinen umbringen, die Menge machts! 😘
 

deauville1106 11.09.2019 um 18:31

Ich habe und will keinen Kontakt mit Alkoholiker. Aber ich glaube, @Feuilleton, das behaupten alle von sich. 🤷😜😜

Das Thema hatten wir ja schon mal von ein paar Wochen. Wer raucht, der soll auch trinken, weil Rauchen, wie wir ja gelernt haben 😜, vasokonstriktive und Alkohol vasodilatatorische Wirkung haben. Allerdings war das natürlich in Maßen, nicht in Massen, gemeint. 🤷😉
 

Bratapfel 11.09.2019 um 18:46

Selfie, es wird auch gesagt, dass nur wenige Rotweine genügend wirksame sekundäre Pflanzenwirkstoffe enthalten. Woanders gab es auch zu lesen, dass bereits geringe Mengen Alkohol schädigend wirken.
 

Selfie 11.09.2019 um 18:50

 
Bratapfel - unumstritten ist es nicht, aber
es scheint sich doch zu bestätigen:

https://www.aerzteblatt.de/archiv/187656/Herz-Kreislauf-Erkrankungen-Maessiger-Alkoholkonsum-wirkt-protektiv

                                    ©Selfie der Blauschreiber 😇
 

Birgit57 11.09.2019 um 19:02

Wenn man denn Rotwein verträgt. Gibt einige Erkrankungen, da ist Rotwein ganz schlecht, fördert die Erkrankung
 

VollWitzig 11.09.2019 um 19:09

Es gibt immer eine Statistik  pro und kontra .....
Alle reden über Klima und co2...
Wie wäre es mal mit den 4 größten  Binnensee verdampft ( Aralsee ) dafür  einen Bodensee in China eröffnet... 
Man muss nur die richtigen Fragen stellen um gewünschte Antworten  zu bekommen...
Meine Meinung  🙄
 

deauville1106 11.09.2019 um 19:12

Und wie gesagt, so auch mit dem Rauchen. Es ist ein Ammenmärchen, dass das Rauchen krank macht. Es trägt lediglich dazu bei, oder beschleunigt es, dass eine bestehende Grunderkrankung ausbricht, oder sie früher als später entstehen lässt, wobei sie dann ohnehin ausgebrochen wäre. Auch die Ernährung ist durchaus ein positiver oder negativer Faktor dabei. Alle vaskulären, ob kardio oder peripher, Erkrankungen sowie Diabetes sind beste Lehrbeispiele. Im Gegensatz zum Alkohol gibt es kein Krankheitsbild welches allein auf das Rauchen abstellt. Nicht mal das sog. Raucherbein. 😉
 

Selfie 11.09.2019 um 19:13

 
Es ist anscheinend der Alkohol selbst ...

... Rotwein enthält darüber hinaus noch
sekundäre Pflanzenstoffe mit antioxidativen
Eigenschaften. wie z. B. Resveratrol.

                                    ©Selfie der Blauschreiber 😇
 

Birgit57 11.09.2019 um 19:17

Nein, selfie. Nicht der Alkohol. Es sind die Wirkstoffe im Rotwein. Weißwein und Rosé sind jein Problem. Z. B. bei Rheuma ist Rotwein ganz schlecht genauso wie Fleisch von Tieren mit vier Beinen. 
 

Feuilleton 11.09.2019 um 19:17

Ich glaube nicht das Alkoholkonsum grundsätzlich schlecht ist. Es mag einige Krankheiten geben da sollte man vielleicht Rotwein meiden. Birgit hat es richtig ausgedrückt. Man sollte  seinen eigenen Konsum hinterfragen, wenn man regelmäßig trinkt .

Dabei ist Menge des Konsums individuell unterschiedlich. Regelmäßig ist das was eine Alkoholiker auszeichnet.
 

Selfie 11.09.2019 um 19:19

 
deauville1106 - hinsichtlich Lungenkrebs etc. und
Raucherbein kann auch nicht die Spur eines
Zweifels daran bestehen, dass diese Erkrankungen
durch das Rauchen begünstigt werden ...

                                    ©Selfie der Blauschreiber 😇
 

deauville1106 11.09.2019 um 19:24

Das stimmt schon mit den Nebeninhaltsstoffen; bei rheumatischen Erkrankungen sollte man auf auf bestimmtes Fleisch verzichten. 
Bei Zigaretten ist es genauso. Nicht der Tabak ist es, sondern der Teer, der Kondensat sowie die 70 weiteren chemischen Inhaltsstoffe.
 

deauville1106 11.09.2019 um 19:27

Ja @selfie, du sagst es, begünstigt. Das ist das gleiche, ich schrieb nur beschleunigt. Wir meinen da schon das gleiche.
 

VollWitzig 11.09.2019 um 19:28

Wenn es passt ist alles schädlich und tötlich...
Wie lange hat es gedauert  bis Contagan und Asbest  anerkannt  waren. 
🙄
 

deauville1106 11.09.2019 um 19:33

Das sog. Raucherbein hat aber eine Vorgeschichte, nämlich die Grunderkrankung des Diabetes. Diabetes ist aber eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse die das körpereigene Insulin herstellt und keine Erkrankung des Rauchens. Wenn man aber dann weiter raucht, erkrankt man unweigerlich an Diabetes mellitus und in Folge Diabetes gangrän = Raucherbein.
 

deauville1106 11.09.2019 um 19:36

Analog kann man diesbezüglich auch die anderen Erkrankungen betrachten.
 

Selfie 11.09.2019 um 19:46

 
deauville1106 - dass es dazu eines Diabetes
bedarf, ist definitiv eine Fehlinformation ...

... die zugrunde liegende Arterienverkalkung kann
auch durch das Rauchen ausgelöst werden.

https://www.zavamed.com/de/raucherbein.html

                                    ©Selfie der Blauschreiber 😇
 

deauville1106 11.09.2019 um 20:20

Selfie, der gangrän ist es. Das heißt, dass das Gewebe nekrotisiert und abgeschaut werden muss.
Auch Erfrierungen lassen Nekrose entstehen.

Arteriosklerose hatte ich oben auch benannt. Aber bei diesem Krankheitsbild ist es etwas komplexer. Allein der Ort der Entstehung ist schon mal maßgeblich. Es macht schon einen Unterschied ob Arterien, Arteriolen oder Kapilaren betroffen sind. Ernährung ist ein wesentlicher Faktor dabei.

Sowohl Diabetes als auch Coronarerkrankungen, pulmonale, vaskuläre Erkrankungen ist ja alles behandelbar, sodass ein Raucherbein gar nicht entstehen muss.

Der Tenor ist doch, dass Rauchen allein kein Krankheitsbild abgibt, wohl aber sehr viele (noch nicht ausgebrochene) Erkrankungen begünstigt bzw. beschleunigt.

Richtig?
 

Feuilleton 11.09.2019 um 20:23

deauville   du gibst nicht auf ...........aber irgenwie geht mit das mit deinem gesunden Rauchen auf den Senkel........und ich weiß auch schon was du zu diesem Kommentar schreiben wirst....
 

Selfie 11.09.2019 um 20:37

 
deauville1106 - nicht nur dieses eine sondern
darüber hinaus noch eine Vielzahl weiterer !

Das lässt sich nicht schönreden bzw. relativieren.

                                    ©Selfie der Blauschreiber 😇
 

Yaska 11.09.2019 um 21:03

deauville1106
"Das sog. Raucherbein hat aber eine Vorgeschichte, nämlich die Grunderkrankung des Diabetes. "
das ist so nicht zwingend richtig, Du kannst auch an pAVK (periphere arterielle VerschlussKrankheit) erkranken ohne Diabetes zu haben
 

deauville1106 11.09.2019 um 21:34

Das ist richtig @yaska. Solche Durchblutungsstörungen haben sogar grundsätzlich nichts mit Diabetes zu tun. Der gangrän ist nur die letzte stufe des Diabetes bei dem das Gewebe nekrotisiert ist.

Periphere arterielle Verschlusskrankheit heißt nichts anderes, als das die Gefäße in den Extremitäten wie Arme und Beine durch verkalkte Einagerung (Plaque, Fettzellen, Thromben u. a.). Diese sammeln sich mehr und mehr dort an. Im schlechten Fall kann ein Thrombos entstehen. Durch die Verhärtung der Gefäßinnenwand ist dieser Abschnitt ischämisch, Munderfluss bw Blutleere (Ischämie). Im allerschlechtesten Fall entsteht dann der Thrombus der zum Embolus werden kann.
Die Schmerzen die dadurch entstehen nennt man manchmal fälschlicherweise Raucherbein, richtiger ist sog. Schaufensterkrankheit.

Aber mit der Zuckerkrankheit hat es nicht unbedingt was zu tun.
 

deauville1106 11.09.2019 um 21:35

Man nennt dies auch Arteriosklerose. Ist das gleiche.
 

VollWitzig 11.09.2019 um 21:49

Gibt  auch Raucher ohne Raucherbein .. Bund Nicht Raucher mit Raucherbein und nun ..
Ich denke von allem ist arbeiten  am schädlichsten weil da zum Teil 100fache Werte zulässig  sind  ist halt blöd das man so selten an die schädliche frische Luft  kommt . 🤣🤗
Gibt es eine Statistik  über  arbeiten  bzw auf dem Weg zur Arbeit  Gefahren... mit Bilder Bitte auf jedem Arbeitsvertrag ... 
Mein Nachbar ( ex) nie eine kippe  0 Alkohol 
Tot mit 45 Magen  Darm  und Lungenkrebs... 
Ohne Feinstaub auf dem Land  ..   oke  Kühe stinken schon ..  Methan  ich habs  überlebt 🤗😬
 

Magelone 11.09.2019 um 22:03

es macht die menge wohl aus...denke ein kettenrauccher lebt nicht gesund,und auch kein säufer...es sind süchte.ich rauche ca 15 pro tag...und trinke nur manchmal alkohol...aber wenn familiefeste sind oder andere partys,mag ich schon etwas trinken...nicht exzessiv.da lasse ich mir beides nicht nehmen...im sommer schmeckt mir auch ein bierchen...hmmmmso kommt es drauf an,wie man mit allem umgeht.ich sage mal so""wenn alle raucher auf einemal aufhören würden zu rauchen,hätte man am nächsten tag wieder werbung im TV"da oben fragt keiner nach unserer gesundheit,sondern nur nach dem profit!
 

BinausBayern 11.09.2019 um 22:59

Magelone: Ich mag Deine unverblümten ehrlichen Einträge...viell. schreib ich Dir mal eine PN..habe bis vor genau 6 Jahren auch ca. 10-15 Ziggis /daily gequalmt....Ich bin bei OP verpfuscht worden...der Lungenfacharzt hat keine Ruhe gegeben...ich bin heute noch dankbar.... Nikotin und alle Schadstoffe die in diesem einen Ding Ziggi stecken sind gefährlich...mittel-langfristig... die Risiken von Krankheiten steigen eh ab55...Arthrose, Demenz, Parkinson, wo wir gar nichts für können...warum bitte auch noch freiwillig DAS antun.....Guten Abend!
 

VollWitzig 11.09.2019 um 23:50

Und warum  tue ich mir arbeiten  bis 67 an weil es andere wollen , brauchen ... da lieber selbst  den Totengräber  rufen  🤗 wenigstens  weiß ich theoretisch  warum 😅
 

VollWitzig 11.09.2019 um 23:51

Ps. Demenz  und Parkinson  sind eher erblich und alters bedingt 
 

Malu71 12.09.2019 um 00:53

Ich finde es erschreckend, was hier teilweise zu den Themen Rauchen und Trinken gepostet wird. Verschont bitte andere und mich mit eurem gesunden Qualm und raucht euch glücklich. Und vielen Dank für die Toleranz, dass ich die selbe Luft atmen darf wie ihr Raucher. Ich werde das nächste Mal einen Raucher fragen, ob es ihn stört, wenn ich daneben stehe und nicht rauche. Was muss so ein armer Raucher nur dabei aushalten! Und selbstverständlich verursacht das Rauchen auch nicht direkt Bluthochdruck oder Krebs. Dazu braucht's nämlich erstmal die Voraussetzung, dass man ein Herz oder einen Kehlkopf hat. Erwiesenermaßen hat sowas nicht jeder. 

Wer sich zu Tode trinken will, der darf das tun. Wir leben in einem freien Land. Er kann sich aber auch Hilfe holen, ist einzig seine Entscheidung. Allerdings muss ich passiv nicht mittrinken. 


Ein Restaurant in Raucher und Nichtraucher Bereiche aufzuteilen oder andere Räumlichkeiten ist ungefähr so, als würde man ein Schwimmbecken in eine Pinkel und Nichtpinkelzone aufteilen. 

Darauf ein cheers in die Runde und gute Nacht! 

Das Bier ist leer. 
 

Susesuse1 12.09.2019 um 01:14

Ich besitze die große Gabe, nicht Rauchen zu können. Nur als Jugendliche hab ich so getan, als ob. In der Disco galt das damals als chic. Ich erinnere mich aber auch daran, wie die Augen brannten, wenn man diesen Ort verließ. Vom Gestank der Klamotten ganz zu schweigen.
Und Alkohol schmeckt mir einfach nicht.
Oft lese ich hier: ...ich habe bei einem Gläschen Prosecco den Tag ausklingen lassen...

Hört sich ja irgendwie auch hip an.
 

Susesuse1 12.09.2019 um 01:19

Gute Nacht Freunde, er ist Zeit für mich zu gehn,
was ich noch zu sagen hätte dauert eine Zigarette und ein letztes Glas im stehn.
Sing* trallala 
 

VollWitzig 12.09.2019 um 02:26

Nur so zur Info es gibt schon lange,  lange kein Restaurant  mehr mit Raucher Zonen , wo lebst du denn. 🤗
 

Alleinamaltar 12.09.2019 um 07:07

Übrigens  ein Süchtiger - Mensch sagt gerne mal folgenden Satz ....." Ich ! bin doch nicht Süchtig ! ICH kann sofort Aufhören "..... , nun Gut  wenn er/Sie  es kann ist es keine Sucht , doch meistens können sie es nicht . Egal um welche Sucht es sich da bei Handelt . 
 

DerSensible 12.09.2019 um 08:10

Moin Moin,
na da habe ich ja etwas "angerichtet". zwinkerndes Smiley

Ich denke schon, dass Rauchen und Alkohol nicht wirklich gesundheitsfördernd ist.
Sicherlich kommt es auch auf die konsumierten Mengen an.
Allerdings finde ich eine Aspekt sehr interessant. Die Wesensveränderung.
Raucher verändern ihr Wesen, wenn sie nicht rauchen. Alkohol Konsumenten verändern ihr Wesen, wenn sie trinken.
Ich habe beides hinter mir...nur mit dem Rauchen aufhören hat es (leider) etwas länger gedauert.

Ich wünsche Euch allen einen guten Start in den Donnerstag.
Egal ob mit Fluppe oder ´nem Gläschen. zwinkerndes Smiley
 

Elfie 12.09.2019 um 09:22

Moin,Moin,,,
Auch auf Arbeit leider ich als Köchin unter den Raucherkollegen...
Wenn sie nämlich ganz hippelig werden,weil sie ne Kippe brauchen und ich sie zum Rauchen gehen lassen muss,weil sie sonst eingeschnappt sind vor lauter Entzug.
Ein Arbeitskollege hat sich trotz Lungenvorerkranking kaputtgeraucht,bekommt vorzeitig Rente,fällt komplett aus...
Und wer darf sich Kaputtarbeiten bis Ersatz gefunden ist??
 

Lexi13 12.09.2019 um 09:32

Elfie, die anderen Raucherkollegen? 😁 
Du als Frau musst die anderen schaffen lassen... Du bist das schwache Geschlecht 🤭....😜
 

Lexi13 12.09.2019 um 09:34

Ich wünsche allen Rauchern, Nichtrauchern, Trinkern und Nichttrinkern einen schönen Donnerstag...☀

...und übertreibt nicht mit dem was ihr tut und nicht tut...😁
 

Elfie 12.09.2019 um 11:18

Höre mir bloß auf mit dem schwachen Geschlecht in der Gastronomie...
Über 30Jahre Berufszugehörigkeit könnten Euch ne Menge erzählen...von selbstherrlichen Männern,die auch nur Menschen sind.
Die es nicht ertragen können eine fachlich kompetentete Frau neben sich arbeiten zu haben.
Und das bei ca 20%höhere Bezahlung ,weil sie eben Männer waren.
Das hat jetzt rein garnix mit Rauchern und Alkoholikern zu tun,aber mit mangelnder Selbstreflexion und Selbstbetrug zu tun...da sind wir wieder beim Thema..
Also ,ganz ehrlich,raucht...trinkt zuviel...
Das ist Euer Leben,no risk,no fun...
Aber bitte kein Gejammer,wenn es Euch,was Gott verhüte möge, erwischt.
Schliesslich bezahle ich mit meinem KVBeitrag Eure Kuren und Rehas...die mir verweigert werden.
 

Lexi13 12.09.2019 um 11:22

Da ist was Wahres dran, Elfie...👍
Die ehrlichen werden vom Leben verarscht...😕
 

deauville1106 12.09.2019 um 11:31

Genau, unerhört sowas. 🙁 Drauf rauch ich erst mal eine. 🚬😁
 

Malu71 12.09.2019 um 15:38

deauville1106, es ist doch ganz einfach: Als Raucher hast du gar keine andere Wahl, als dich von den Risiken bzw. den gesundheitlichen Folgeschäden zu distanzieren. Dazu verwendest du alle möglichen medizinischen Fachsusdrücke, um deine Meinung darüber als wahr zu festigen. Was wäre denn, wenn du als aktiver Raucher gegen das Rauchen wärst? So etwas bekommt man nicht hin, weil du dann in die "kognitive Dissonanz" hinein geraten würdest. Ein Soldat z.B. kann auch nicht gleichzeitig ein strikter Waffengegner sein. Wenn er zu einem werden sollte, dann kann er nicht anders als seinen Job zu beenden. Das ist natürlich nur eine Analogie, aber es sind  die begrenzten Argumentationsweisen und Positionierungen, die uns Menschen u.a.
ausmachen. Dass das Rauchen und Trinken im zu großen Mengen direkt schädlich auf unseren Organismus einwirken, ist schon längst Konsens in medizinischen und epidemiologischen Untersuchungen, von denen es zig zu diesen Themen gibt. Natürlich braucht es für alles eine Disposition, doch wer kennt schon sein gesamtes Erbgut und die möglichen Mutationen? Es lässt sich allerdings ziemlich genau das Risiko von Folgeschäden des Rauchens auf fast alle Organe vorraussagen. Und belegt haben das unlängst etliche Studien naturwissenschaftlicher Disziplinen. Natürlich kannst du im Bereich der Irrtumswahrscheinlichkeit liegen, was ich dir auch wünsche. Nur nochmal kurz auf den Punkt zurück kommen: Wir sind dazu vetdammt, zu etwas eine bestimmte Haltung anzunehmen, da wir sonst in einem inneren Konflikt geraten, den wir naturgemäß meiden. 
 

(Nutzer gelöscht) 12.09.2019 um 17:00

Solange Raucher keinen Einfluss auf etwas Anderes ,als auf sich selber ,Einfluss nehmen
dürfte es ihre private Angelegenheit sein, zu rauchen .Aber dies ist nicht möglich .😉
 

deauville1106 12.09.2019 um 17:07

@malu 71 schreibt, Zitat: "deauville1106, es ist doch ganz einfach: Als Raucher hast du gar keine andere Wahl, als dich von den Risiken bzw. den gesundheitlichen Folgeschäden zu distanzieren.". 

Richtig @malu, ich denke auch schon ernsthaft darüber nach, ob ich dafür bin, dass ich dafür bin, so wäre ich dafür. Oder ich bin dafür, dass ich dagegen bin, so wäre ich dagegen. Oder ich könnte dagegen sein, dass ich dafür bin, so wäre ich dagegen. Aber ich glaube, dass ich dagegen bin, dass ich dagegen bin, so bleibe ich dafür. 😁
 

deauville1106 12.09.2019 um 18:34

@Feuilleton, dein kommentar gestern um 20:23 hab ich erst jetzt gelesen. Na macht ja nichts. Bind dir einfach nen knoten in den senkel, dann muss ich da auch nicht mehr raufgehen. So einfach ist das. 

Bleib bei deinem ungesunden Nichtrauchen, räucherware hält sich länger.
 

Magelone 12.09.2019 um 19:01

als erstes kann man den raucher nicht mit einem trinker auf eine stufe stellen...wenn ich rauche darf ich nämlich auto fahren,und besoffen eben nicht.sie tun es aber doch und gefährden die anderen verkehrsteilnehmer..ja sicherlich gibts rücksichtslose raucher...es gibt auch rücksichtslose menschen die nicht rauchen!immer das getue mit den rauchern...es wird verteufelt,und wir verpesten die luft...wenn ich draussen auf terasse von einem restaurant sitze rauche ich!und nein,ich denke ein raucher weiss das es eine sucht ist,und man nicht mal,mit einem fingerschnipp aufhören kann...auch das ist mir bewusst.ich rauche gerne mein zigarettchen zwischendurch...ich bin auch schon gross und entscheide das gott sei dank selbst...ein raucher gefährdet um einiges weniger die menschen als ein besoffener mensch.das kann ja wohl keiner bezweifeln.darum lasse ich mich da nicht gerne auf eine stufe stellen...so,ich geh jetzt eine rauchen,oder auch 2 grinsendes Smiley
 

deauville1106 12.09.2019 um 19:09

Tja🤷@megalone, was willst auch von militanten Nichtrauchern anderes erwarten die borniert auf Standpunkt beharren, dass alles Übel einzig dem Rauchen abzustellen sei.
 

Feuilleton 12.09.2019 um 19:15

den Begriff militante Nichtraucher kannte ich schon 

du @deauville bist der erste militanten Raucher dem ich virtuell begegne. 
So wie du dich hier ins Zeug schmeißt ist schon bemerkenswert.

Übrigens ich bin leider immer noch Raucher 😔
 

Magelone 12.09.2019 um 19:20

Feuilleton...dann weiss du aber auch das man als raucher oft angegriffen wird...mich nervt das auch...ich werfe keine kippe auf die strasse oder auf den weg...ich rauche nicht in der wohnung seit ich umgezogen bin weil ich selbst die stinkerei nicht mag...das alles kann ich sehr gut nachvollziehen...aber ich bin raucher,und wem das nicht gefällt,der soll mich nicht anschreiben...so einfach finde ich das...
 

Betty2001 12.09.2019 um 19:29

Ich bin auch Raucher, aber rauche weder in meinem Auto, noch in der Wohnung (gehe bei egal welchem Wetter auf den Balkon)... Viele Bekannte von mir sind Nichtraucher und ich habe kein Problem damit wenn ich dort zu Besuch bin stundenlang nicht zu rauchen... 
 

Feuilleton 12.09.2019 um 19:32

viele Raucher haben sich lange Zeit sehr rücksichtslos über die belange der Nichtraucher hinweggesetzt und nun schlagen sie zurück.....😊

mich hat noch niemand angegriffen.

Das was hier an Vorwürfen über die Raucher geschrieben wird, stimmt zum großen Teil.
Ich ziehe mir den Stiefel nicht an. 
Ich mag es nicht wenn alle in einen Topf geworfen werden.
Es sind nicht die Raucher rücksichtslos. Es gibt aber rücksichtslose Raucher.
Das gleiche gilt für Nichtraucher.

 
 

deauville1106 12.09.2019 um 19:44

Werden sie aber @Feuilleton, dass hast du nur noch nicht begriffen. 🤷
 

deauville1106 12.09.2019 um 19:53

Über mich hinsichtlich des Rauchens habe ich mein Statement beim letzten mal abgegeben. Hier nochmals: ich rauche nicht in der Wohnung, nicht im Auto, wechsel täglich meine Wäsche, bin kein Kettenraucher, achte darauf das andere Menschen zu denen ich eine Beziehung habe und Nichtraucher sind, dass sie nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Und meine Küsse Schmecken definitiv NICHT nach Qualm.
 

Feuilleton 12.09.2019 um 20:03

ist schon gut brauner, wir haben es begriffen
 

deauville1106 12.09.2019 um 20:29

Wieherste wieder wie nen Gaul. 🤷
 

deauville1106 12.09.2019 um 20:31

Im Übrigen habe ich dich mit meinem Kommilitonen überhaupt nicht angesprochen und nicht mal gemeint. Warum Wieherst du gleich. 🤷
 

hexe1064 12.09.2019 um 21:38

Sorry...habe nur alles grob gelesen aber es ist jeden selbst überlassen ob er raucht oder trinkt! Jeder ist für sich selbst verantwortlich!!!! 
 

Maniola 12.09.2019 um 21:58

Ja - jeder ist für sich selbst verantwortlich. Und ist es nicht auch so, dass die Freiheit des einen da aufhört, wo die des anderen anfängt?
Hier wurde geschrieben, dass man nicht in der eigenen Wohnung raucht, weil man den Gestank selbst nicht mag. Dann wird oft auf den Balkon ausgewichen. Dann ist der Gestank zwar nicht in der Wohnung, desjenigen der raucht - aber dafür in meinem Schlafzimmer, was gleich neben dem Balkon des Nachbarn liegt. Brauche ich so gar nicht...
Was wiegt denn jetzt schwerer - das Recht des einen, seine Zigarette auf dem Balkon zu genießen, oder das Recht des anderen auf rauchfreie frische Luft im Schlafzimmer?
 

deauville1106 12.09.2019 um 22:16

Eure Antworten findet ihr Hier: BGH vom 16.1.2015 – V ZR 110/14
 

Magelone 12.09.2019 um 22:25

unser nachbar hat nen hund...der bellt ewig...sollen wir den jetzt erschiessen??so ist es eben mit manchen sachen.da ist der raucher bemüht auf die welt zu schauen,und doch stört das irgendwo....ich kanns echt nachvollziehen,aber man kann sich leider nicht in luft auflösen...
 

deauville1106 12.09.2019 um 22:39

Einen Hund zu erschießen ist eine Sachbeschädigung.

Nachweis über wesentliche Beeinträchtigung nötig:

Der Bundesgerichtshof informiert, dass bei diesen Fällen zwei grundrechtlich geschützte Besitzrechte miteinander kollidieren: Die freie persönliche Entfaltung des Rauchers und die körperliche Unversehrtheit des Nichtrauchers, die zu einem angemessenen Ausgleich gebracht werden müssten.

Im Einzelfall müsse eine wesentliche Beeinträchtigung durch den Tabakrauch nachgewiesen werden, um ein Gerichtsurteil zugunsten des Nichtrauchers zu erwirken. Eine komplette Einstellung des Rauchens auf dem Balkon lässt sich jedoch nicht erzwingen. Das zuständige Gericht muss im Falle einer wesentlichen Beeinträchtigung eine Regelung erwirken, die dem rauchenden Mieter bestimmte Zeiten einräumt, in denen er auf dem Balkon rauchen darf. Die Gefahr von gesundheitlichen Schäden reicht als Begründung nicht aus, da die Nichtraucherschutzgesetze des Bundes und der Länder das Rauchen im Freien grundsätzlich nicht verbieten.
 

Feuilleton 12.09.2019 um 22:43

Maniola    dann hilft nur erschießen 😊
 

deauville1106 12.09.2019 um 22:50

Genau 🏹
 

VollWitzig 12.09.2019 um 22:55

Es gibt immer jemand den irgend  etwas stört grillen Verkehr Musik Kinder  usw. 
Mein Tipp mach fad Fenster auf wenn er schläft oder arbeitet  🤗
 

Maniola 12.09.2019 um 23:00

Stephan, ich werde beim nächsten Gespräch im Hausflur mal einfließen lassen, wozu mir hier geraten wurde... 😀

Übrigens wäre den Hund zu erschießen, der falsche Ansatz. Das Problem ist meist am anderen Ende der Leine... Bevor man da zum Gewehr greift, wäre auch ein Gespräch nicht schlecht. Für einen Hund der Nonstop bellt, ist das alles andere als entspannend und da wäre ja schon Handlungsbedarf... 
 

Magelone 13.09.2019 um 00:08

naja das mit dem erschießen war ja auch nicht ernst gemeint...ihr wisst schon zwinkerndes Smiley
 

(Nutzer gelöscht) 13.09.2019 um 00:08

Vielleicht ist es nicht der Hund der bellt ,sondern der Raucher mit seinem Husten😉
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei 40Gold und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren